Bioperin Kapseln: Bioverfügbarkeit und Nutzen für die Gesundheit

Aktualisiert am 28. Februar 2024
 von | Gutachter: Dr. Johannes Seidel | Mitwirkender: Erich Meier | Redakteurin: Nadja Behr

Bioperin ist ein patentierter Extrakt aus schwarzem Pfeffer (Piper nigrum), der speziell für die Steigerung der Bioverfügbarkeit von Nährstoffen in Nahrungsergänzungsmitteln konzipiert wurde. Hauptinhaltsstoff ist Piperin, ein Alkaloid, das die Absorption essenzieller Vitamine, Mineralien und anderer Wirkstoffe wie Curcumin verbessert.

Durch die Erhöhung der Bioverfügbarkeit unterstützt Bioperin die effizientere Nutzung der in Nahrungsergänzungsmitteln enthaltenen Nährstoffe, was eine optimierte Nährstoffaufnahme und verbesserte Verdauung zur Folge hat.

Wer von Bioperin besonders profitiert und wer die Einnahme überdenken sollte, präsentiert der renommierte Ernährungsberater Kristian Brandt in diesem ausführlichen Artikel. Daneben werden wissenschaftliche Studien genannt, die einen Teil der aktuellen Forschung zusammenfassen.

bioperin beitragsbild 2

Was ist Bioperin?

Bioperin, ein Extrakt aus schwarzem Pfeffer, steigert die Nährstoffaufnahme im menschlichen Körper, was durch pflanzliche Stoffe wie aus schwarzem Pfeffer standardisiertes Bioperine unterstützt wird. Es enthält Piperin, das für seine Fähigkeit bekannt ist, die Bioverfügbarkeit verschiedener Substanzen zu erhöhen.

Durch die Verbesserung der Absorption können Nahrungsergänzungsmittel und Medikamente effektiver wirken.

Die Wirkungsweise von Bioperin basiert auf seiner Eigenschaft, den Stoffwechsel zu beschleunigen. Dies geschieht durch eine Erhöhung der Thermogenese, einem Prozess, der die Körpertemperatur leicht anhebt. Eine solche Steigerung fördert wiederum eine verbesserte Aufnahme von Nährstoffen in den Blutstrom.

Es gibt zahlreiche Studien, die belegen, dass Bioperin insbesondere die Absorption von Curcumin (dem aktiven Bestandteil in Kurkuma) signifikant verbessern kann. Dies hat zur Folge, dass selbst geringe Mengen an Curcumin effektiver genutzt werden können.

Zusammenfassend lässt sich sagen: Bioperin spielt eine entscheidende Rolle dabei, wie gut unser Körper Nährstoffe aufnehmen kann.

Wie wirkt Bioperin?

Bioperin, ein Extrakt aus schwarzem Pfeffer, verbessert die Nährstoffaufnahme im menschlichen Körper. Es erhöht die Bioverfügbarkeit verschiedener Nährstoffe wie Vitamine, Mineralien und Antioxidantien. Dies geschieht durch die Stimulierung der Thermogenese. Thermogenese ist ein Prozess, der die metabolische Rate steigert.

Ein Schlüsselelement von Bioperin ist Piperin. Piperin fördert die Aufnahme von Nährstoffen durch den Darmtrakt. Es beeinträchtigt bestimmte Enzyme, die sonst den Abbau dieser Nährstoffe beschleunigen würden.

Beispiele für verbesserte Nährstoffaufnahme sind:

  • Vitamin C
  • Selen
  • Beta-Carotin
  • Coenzym Q10

Die Wirksamkeit von Bioperin zeigt sich auch in seiner Fähigkeit, mit Medikamenten zu interagieren. Diese Interaktion kann sowohl positiv als auch negativ sein.

Wichtige Punkte bei der Einnahme zusammen mit Medikamenten:

  • Eine Absprache mit einem Arzt oder Apotheker ist essenziell.
  • Die Dosierung muss möglicherweise angepasst werden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Bioperin eine wichtige Rolle bei der Verbesserung der Gesundheit spielen kann. Es optimiert nicht nur die Aufnahme wesentlicher Nährstoffe sondern könnte auch therapeutische Effekte verstärken oder abschwächen.

Vor- und Nachteile von Bioperin

Bioperin, ein Extrakt aus schwarzem Pfeffer, verbessert die Nährstoffaufnahme im Körper. Es wirkt als Bioenhancer, indem es die Absorptionsrate bestimmter Vitamine und Mineralien erhöht. Dies kann besonders nützlich sein für Personen mit Mangelernährung oder bei der Einnahme spezifischer Nahrungsergänzungsmittel.

Ein weiterer Vorteil ist seine Fähigkeit, den Stoffwechsel anzuregen. Bioperin kann so zur Gewichtsregulierung beitragen. Es fördert die Thermogenese, was zu einem erhöhten Kalorienverbrauch führt.

Allerdings gibt es auch Nachteile zu beachten:

  • Interaktionen mit Medikamenten: Bioperin kann die Wirkung bestimmter Arzneimittel verstärken oder abschwächen.
  • Mögliche Nebenwirkungen: Bei einigen Menschen können Magenbeschwerden oder allergische Reaktionen auftreten.

Es ist wichtig, vor der Einnahme von Supplementen mit Bioperin einen Gesundheitsberater zu konsultieren. Besonders wenn bereits andere Medikamente eingenommen werden.

Zusammenfassend bietet Bioperin zahlreiche gesundheitliche Vorteile durch verbesserte Nährstoffaufnahme und Stoffwechselanregung. Jedoch sollten potentielle Risiken nicht ignoriert werden.

Eine informierte Entscheidung unter Berücksichtigung individueller Gesundheitsbedingungen und möglicher Wechselwirkungen ist essentiell für den sicheren Einsatz von Bioperin, das aus schwarzem Pfeffer standardisiert ist, in der Ernährungspraxis.

Vorteile von Bioperin:

  • Erhöht die Bioverfügbarkeit: Verbessert die Aufnahme und Wirksamkeit anderer Nährstoffe im Körper.
  • Stoffwechselunterstützung: Kann den Stoffwechsel ankurbeln, was zu einer verbesserten Energiegewinnung und Gewichtsregulierung führen kann.
  • Immunsystemfördernd: Unterstützt möglicherweise das Immunsystem durch seine antioxidativen Eigenschaften.
  • Entzündungshemmend: Besitzt entzündungshemmende Wirkungen, die zur Linderung von Schmerzen und Entzündungen beitragen können.

Nachteile von Bioperin:

  • Mögliche Wechselwirkungen: Kann mit bestimmten Medikamenten interagieren und deren Abbau verzögern oder beschleunigen.
  • Nebenwirkungen bei Überdosierung: Zu hohe Dosen können Magenbeschwerden, Übelkeit oder andere Verdauungsprobleme verursachen.
  • Allergische Reaktionen möglich: Bei einigen Personen könnten allergische Reaktionen auftreten.
  • Schwangerschaftsrisiken unbekannt: Die Sicherheit während der Schwangerschaft oder Stillzeit ist nicht ausreichend erforscht.

Für wen ist Bioperin geeignet?

Bioperin, ein Extrakt aus schwarzem Pfeffer, findet breite Anwendung in der Gesundheits- und Wellnessbranche. Es verbessert die Nährstoffaufnahme im Körper.

Daher profitieren besonders Menschen mit Verdauungsproblemen oder einer mangelhaften Nährstoffabsorption von diesem Naturprodukt, das aus schwarzem Pfeffer und in ayurvedischen Praktiken verwendet wird.

Personen, die regelmäßig Nahrungsergänzungsmittel konsumieren, können ebenfalls von Bioperin profitieren. Die erhöhte Bioverfügbarkeit durch Bioperin ermöglicht es dem Körper, Vitamine und Mineralien effektiver zu verwerten. Dies gilt insbesondere für fettlösliche Vitamine wie Vitamin A, D, E und K.

Sportler und aktive Personen könnten einen weiteren Nutzen daraus ziehen. Die verbesserte Aufnahme von Protein und anderen wichtigen Nährstoffen unterstützt den Muskelaufbau und die Regeneration nach dem Training.

Es gibt jedoch auch Gruppen, für die Bioperin weniger geeignet sein könnte:

  • Schwangere sollten vor der Einnahme Rücksprache mit einem Arzt halten.
  • Personen mit bestimmten Medikamenteninteraktionen müssen vorsichtig sein.

Zusammenfassend lässt sich sagen:

Für wen ist es geeignet?

  • Menschen mit Verdauungsstörungen
  • Personen, die regelmäßig Supplements nehmen
  • Sportler

Insgesamt bietet Bioperin eine Vielzahl an gesundheitlichen Vorteilen durch seine Fähigkeit zur Verbesserung der Nährstoffaufnahme.

Welches Produkt ist der Bioperin Testsieger?

Nach einer umfassenden Bewertung verschiedener Produkte hat sich Bioperine von Supersmart-Store als unser Testsieger herauskristallisiert. Dieses Ergebnis basiert auf mehreren Faktoren, darunter Wirksamkeit, Kundenbewertungen und Preis-Leistungs-Verhältnis.

Bioperine wird für seine Fähigkeit geschätzt, die Absorption anderer Nährstoffe im Körper zu verbessern. Für Personen, die im vorherigen Abschnitt erfahren haben, für wen Bioperin geeignet ist, bietet das Produkt von Supersmart-Store somit eine überzeugende Option.

Sollten Nutzer jedoch auf technische Schwierigkeiten stoßen oder weitere Informationen wünschen, besteht immer die Möglichkeit einen anderen Browser zu verwenden oder ein anderes Bild auszuprobieren.

Es sei auch darauf hingewiesen, dass Produkte wie diese auf Plattformen wie Amazon.com erhältlich sind – einem Unternehmen mit langjähriger Erfahrung seit 1996 bis 2015 und darüber hinaus. Die Wahl des richtigen Anbieters kann entscheidend sein für Qualität und Service nach dem Kauf.

Wo kann man Bioperin kaufen?

Bioperin ist in einer Vielzahl von Einzelhandels- und Online-Geschäften erhältlich. Zu den bekanntesten Orten gehören Amazon und eBay. Diese Plattformen bieten eine breite Palette von Produkten, einschließlich Nahrungsergänzungsmitteln mit Bioperin. Kunden profitieren hier oft von schnellen Lieferzeiten und Nutzerbewertungen, die bei der Auswahl helfen können.

Neben Online-Marktplätzen finden sich Produkte mit Bioperin auch in lokalen Geschäften wie Rossmann, DM, Apotheken und Drogerien. In diesen Läden kann man das Produkt direkt sehen und kaufen. Die Verfügbarkeit kann jedoch variieren, je nachdem, welche Marken das jeweilige Geschäft führt.

Online-Kauforte sind:

  • Amazon
  • eBay

Lokale-Kauforte sind:

  • Rossmann
  • DM
  • Apotheke
  • Drogerie

Es ist ratsam, Preise zu vergleichen und auf Angebote zu achten. Manchmal bieten lokale Apotheken oder Drogeriemärkte spezielle Rabatte an.

In Bezug auf Qualität sollte berücksichtigt werden, dass nicht alle Produkte gleich sind. Es ist wichtig, auf die Inhaltsstoffe und die Konzentrationen bestimmter Moleküle zu achten, um die Wirksamkeit sicherzustellen.

Der zuvor erwähnte Bioperin Testsieger könnte ein guter Anhaltspunkt für eine hochwertige Wahl sein. Es empfiehlt sich, Bewertungen sorgfältig durchzulesen oder sogar Fachpersonal in Apotheken um Rat zu fragen.

Abschließend lässt sich sagen, dass Bioperin sowohl online als auch in physischen Geschäften leicht erreichbar ist.

Anwendung und Dosierung von Bioperin

Bioperin, ein Extrakt aus schwarzem Pfeffer, verbessert die Nährstoffaufnahme im Körper. Die richtige Dosierung ist wichtig für optimale Ergebnisse. Üblicherweise liegt die empfohlene Tagesdosis bei 5 bis 10 mg. Es ist ratsam, mit einer niedrigen Dosis zu beginnen. So kann der Körper sich anpassen.

Die Einnahme erfolgt meist zusammen mit Nahrungsergänzungsmitteln oder Mahlzeiten. Dies fördert die Absorption anderer Nährstoffe wie Kurkumin und Vitamin C. Einige Studien zeigen, dass Bioperin auch den Stoffwechsel ankurbelt.

Bioperin, gewonnen aus der Pfefferpflanze, ist ein Beispiel dafür, wie traditionelles Gewürz in der Moderne als Molekül für Nahrungsergänzungsmittel genutzt wird.

Es gibt jedoch Fälle, in denen Vorsicht geboten ist:

  • Personen unter Medikation sollten ihren Arzt konsultieren.
  • Schwangere und Stillende sollten auf Bioperin verzichten.

Hier sind einige Tipps zur Anwendung, einschließlich der Verabreichung von Bioperine, das aus schwarzem Pfeffer gewonnen wird, für eine optimale Effektivität.

  • Beginnen Sie mit einer geringen Dosis.
  • Nehmen Sie es zusammen mit anderen Supplements ein.
  • Vermeiden Sie eine Überdosierung.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Bioperin ein potentes Mittel zur Verbesserung der Nährstoffabsorption darstellt. Eine korrekte Dosierung sowie die Berücksichtigung individueller Gesundheitsaspekte sind entscheidend für seine Wirksamkeit und Sicherheit.

PersonengruppeTagesdosis
Allgemeine Gesundheit5-10 mg
Stoffwechselunterstützung10-15 mg
Nährstoffaufnahme5-20 mg, abhängig von der genommenen Nahrungsergänzung
Sportler und aktive Personen5-10 mg
Gewichtsmanagement10-15 mg
Entzündungshemmung10-20 mg

Wissenschaftliche Bewertung: Funktioniert Bioperin wirklich?

Bioperin, ein Extrakt aus schwarzem Pfeffer, steht seit Jahren im Fokus intensiver wissenschaftlicher Forschung.(1)(2)(3) Es wird behauptet, dass es die Bioverfügbarkeit verschiedener Substanzen verbessert. Die Frage ist: Wie überzeugend sind die Beweise?

Klinische Studien liefern interessante Einsichten. In einer Untersuchung wurden zwei Gruppen gebildet. Die eine erhielt Curcumin alleine, während der anderen zusätzlich 20mg Piperin pro 2g Curcumin verabreicht wurde. Das Ergebnis zeigte eine deutlich erhöhte Absorption von Curcumin in der Piperin-Gruppe.(4)

Ein weiterer wichtiger Aspekt betrifft BioPerine und sein Einfluss auf die Darmflora. Forschungen ergaben, dass die Zugabe von BioPerine und Curcumin, einer ayurvedischen Komponente, einen erheblichen Einfluss auf die Darmflora hatten, wobei Curucumin den größeren Effekt hatten.(5)

Die Vorteile scheinen klar:

  • Verbesserte Aufnahme wichtiger Nährstoffe.
  • Potentielle Steigerung des gesundheitlichen Nutzens bestimmter Supplemente.

Doch es gilt auch Risiken zu beachten:

  • Mögliche Wechselwirkungen mit Medikamenten.
  • Unklarheiten bezüglich Langzeitwirkungen

Risiken und Nebenwirkungen der Einnahme von Bioperin

Bioperin, ein Extrakt aus schwarzem Pfeffer, ist bekannt für seine Fähigkeit, die Nährstoffaufnahme zu verbessern. Trotz seiner Vorteile gibt es potenzielle Risiken und Nebenwirkungen.

Einige Menschen können allergische Reaktionen auf Bioperin zeigen. Diese reichen von leichten Hautausschlägen bis hin zu schwereren Symptomen wie Atembeschwerden. Es ist wichtig, bei ersten Anzeichen einer Allergie ärztlichen Rat einzuholen.

Bioperin kann auch mit bestimmten Medikamenten interagieren. Es verstärkt die Absorption und Wirkung mancher Arzneimittel, was zu Überdosierungen führen kann.

Darüber hinaus ist bei der Einnahme als Nahrungsergänzungsmittel die angegebene empfohlene tägliche Dosis zu beachten und darf nicht überschritten werden. Personen, die regelmäßig Medikamente einnehmen müssen, sollten daher vor der Einnahme von Bioperin einen Arzt konsultieren.

Die häufigsten Nebenwirkungen umfassen:

  • Magenbeschwerden
  • Übelkeit
  • Sodbrennen

Diese treten meistens aufgrund einer Überdosierung oder Empfindlichkeit gegenüber dem Produkt auf. Um solche Probleme zu vermeiden, sollte mit einer niedrigen Dosis begonnen werden.

Es gibt spezielle Gruppen von Menschen, für die Bioperin möglicherweise nicht geeignet ist:

  • Schwangere und stillende Frauen
  • Kinder unter 18 Jahren
  • Personen mit bestimmten Gesundheitsproblemen wie Blutgerinnungsstörungen

Für diese Gruppen könnte eine Konsultation mit einem Facharzt notwendig sein bevor sie Bioperin in ihre Ernährung integrieren.

Positive und negative Bioperin Erfahrungsberichte

Bioperin, ein Extrakt aus schwarzem Pfeffer, wird oft wegen seiner Fähigkeit geschätzt, die Absorption anderer Nährstoffe im Körper zu verbessern. Viele Nutzer berichten von einer gesteigerten Wirksamkeit ihrer Nahrungsergänzungsmittel nach der Integration von Bioperin in ihre Ernährung. Diese positive Wirkung ist besonders bei schwer absorbierbaren Stoffen wie Kurkumin bemerkenswert.

Nutzer haben auch eine Verbesserung ihres allgemeinen Wohlbefindens festgestellt nach der Verabreichung von Bioperine, das aus schwarzem Pfeffer gewonnen wird. Dies umfasst eine erhöhte Energie und verbesserte Verdauungsgesundheit.

Dennoch gibt es auch negative Erfahrungen mit Bioperin. Einige Personen berichten über milde Nebenwirkungen wie Magenbeschwerden oder Sodbrennen nach der Einnahme. Die Meinungen über Bioperin variieren also stark:

Positive Aspekte:

  • Verbessert die Absorption anderer Nährstoffe.
  • Steigert das allgemeine Wohlbefinden.
  • Kann zur Verbesserung der Verdauungsgesundheit beitragen.

Negative Aspekte:

  • Mögliche Nebenwirkungen wie Magenbeschwerden.
  • Nicht für jeden geeignet aufgrund individueller Unverträglichkeiten.

Es ist wichtig, dass potentielle Nutzer sich dieser gemischten Erfahrungsberichte bewusst sind und mögliche Risiken gegen den erwarteten Nutzen abwägen. Die Wahl, Bioperin einzunehmen, sollte immer gut informiert und idealerweise in Absprache mit einem Gesundheitsfachmann erfolgen.

Bewertung & Fazit: Ist eine Bioperin Supplementierung sinnvoll?

Bioperin, ein Extrakt aus schwarzem Pfeffer, hat in den letzten Jahren an Popularität gewonnen. Es verbessert die Absorption anderer Nährstoffe im Körper. Doch ist seine Einnahme wirklich vorteilhaft?

Die Wirksamkeit von Bioperin basiert auf seiner Fähigkeit, die Bioverfügbarkeit verschiedener Substanzen zu erhöhen. Das bedeutet, dass der Körper diese Stoffe besser nutzen kann. Zum Beispiel kann Bioperin die Aufnahme von Kurkumin um bis zu 2000% steigern. Diese Eigenschaft macht es besonders für Personen interessant, die ihre Ernährung optimieren möchten.

Allerdings gibt es auch Bedenken bezüglich der Sicherheit und möglicher Nebenwirkungen einer langfristigen Supplementierung mit Bioperin. Einige Nutzer berichten über Magen-Darm-Beschwerden bei hoher Dosierung.

Vorteile:

  • Steigert die Aufnahme wichtiger Nährstoffe
  • Kann helfen, den therapeutischen Nutzen bestimmter Medikamente zu erhöhen

Nachteile:

  • Potentielle Magen-Darm-Beschwerden bei Überdosierung
  • Langzeitwirkungen sind noch nicht vollständig erforscht

Angesichts dieser Aspekte scheint eine moderate Einnahme von Bioperin-Supplementen sinnvoll zu sein, insbesondere wenn sie darauf abzielt, die Effektivität anderer Nahrungsergänzungsmittel oder Medikamente zu verbessern.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Im Folgenden werden die am häufigsten gestellten Fragen beantwortet.

Ist Bioperin sicher?

Bioperin gilt im Allgemeinen als sicher, wenn es in den empfohlenen Dosierungen eingenommen wird. Es ist wichtig, die Anweisungen auf dem Produktetikett zu befolgen und bei Unsicherheiten einen Arzt zu konsultieren.

Ist Bioperin gefährlich?

In regulären Dosen ist Bioperin nicht als gefährlich eingestuft. Jedoch können bei Überdosierung oder individueller Unverträglichkeit Nebenwirkungen auftreten. Eine Rücksprache mit einem Mediziner wird empfohlen.

Gibt es einen Bioperin Testbericht der Stiftung Warentest?

Bis zum aktuellen Zeitpunkt hat die Stiftung Warentest keinen spezifischen Testbericht über Bioperin, welches aus schwarzem Pfeffer standardisiert ist, veröffentlicht. Für detaillierte Bewertungen sollte auf andere vertrauenswürdige Quellen zurückgegriffen werden.

Wie schnell kann man Ergebnisse mit Bioperin erwarten?

Die Zeitspanne bis zum Eintritt sichtbarer Ergebnisse durch die Einnahme von Bioperin variiert je nach Individuum und dessen Gesundheitszustand. In einigen Fällen können Verbesserungen innerhalb weniger Wochen bemerkbar sein.

Sollte Kurkuma mit Piperin kombiniert werden?

Die Kombination aus Kurkuma und Piperin (ein Hauptbestandteil von Bioperine) sollte vermieden werden, wenn bestimmte medizinische Bedingungen vorliegen oder spezielle Medikamente eingenommen werden, da Wechselwirkungen möglich sind. Eine fachärztliche Beratung ist hierbei ratsam.

Wie verbessern Bioperin Kapseln die Bioverfügbarkeit von Nährstoffen?

Bioperin erhöht die Bioverfügbarkeit durch Förderung der Thermogenese, einem Prozess, der die metabolische Effizienz steigert. Dies erleichtert dem Körper die Absorption und Verwertung von Nährstoffen aus Nahrungsergänzungsmitteln und der normalen Ernährung.

Inwiefern unterstützt Bioperine die Aufnahme von Curcumin?

Bioperine und Curcumin wirken synergetisch, da Bioperine als natürlicher Bioverfügbarkeits-Booster fungiert, was die Aufnahme von Curcumin im Körper signifikant erhöht. Dies ist besonders wichtig, da Curcumin alleine nur schwer vom Körper absorbiert wird.

Wie sollte man Bioperin Kapseln aufbewahren?

Bioperin Kapseln sollten an einem kühlen, trockenen Ort außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren werden. Direkte Sonneneinstrahlung und Feuchtigkeit können die Qualität der Kapseln beeinträchtigen.

Sind Bioperin Kapseln ein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung?

Nein, Bioperin Kapseln sind ein Nahrungsergänzungsmittel und kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung. Sie sollen die Ernährung ergänzen und die Aufnahme von Nährstoffen verbessern, können jedoch eine gesunde Ernährungsweise nicht ersetzen.

Referenzen
  1. Butt, Masood Sadiq et al. “Black pepper and health claims: a comprehensive treatise.” Critical reviews in food science and nutrition vol. 53,9 (2013): 875-86. doi:10.1080/10408398.2011.571799 ↩
  2. Heidari-Beni, Motahar et al. “Herbal formulation "turmeric extract, black pepper, and ginger" versus Naproxen for chronic knee osteoarthritis: A randomized, double-blind, controlled clinical trial.” Phytotherapy research : PTR vol. 34,8 (2020): 2067-2073. doi:10.1002/ptr.6671 ↩
  3. Takooree, Heerasing et al. “A systematic review on black pepper (Piper nigrum L.): from folk uses to pharmacological applications.” Critical reviews in food science and nutrition vol. 59,sup1 (2019): S210-S243. doi:10.1080/10408398.2019.1565489 ↩
  4. Shoba, G et al. “Influence of piperine on the pharmacokinetics of curcumin in animals and human volunteers.” Planta medica vol. 64,4 (1998): 353-6. doi:10.1055/s-2006-957450 ↩
  5. Peterson, Christine T et al. “Effects of Turmeric and Curcumin Dietary Supplementation on Human Gut Microbiota: A Double-Blind, Randomized, Placebo-Controlled Pilot Study.” Journal of evidence-based integrative medicine vol. 23 (2018): 2515690X18790725. doi:10.1177/2515690X18790725 ↩
envelope-olinkedinangle-double-down