Viraxol: Erfahrung, Test & Warnung

Mittlerweile existieren zahlreiche Produkte im Handel, die unter dem Namen Potenzmittel gehandelt werden.

In der Regel handelt es sich hierbei um sogenannte Nahrungsergänzungsmittel, die jedoch eher schaden, als dass sie nützlich sind.

Bei unseren Recherchen stießen wir auf das Präparat Viraxol Test, welches Sie auf keinen Fall erwerben sollten, auch wenn es sich um Inhaltsstoffe handelt, die nach Aussagen des Herstellers in vielen weiteren dieser Artikel enthalten sein sollen. Allerdings macht es oftmals die Zusammensetzung und vor allen Dingen die Dosierungen, die zur Herstellung genutzt werden und somit zur Wirkung beitragen. 

Auch wenn nach Angaben des Herstellers die Wirkung effektiv sein soll, sind unter den Viraxol Erfahrungen diverse bekannt, die nach der Nutzung der Kapseln, nicht von einem Wachstum des Penis sprechen, sondern über das genaue Gegenteil.

Was ist Viraxol?

Viraxol ist in Form von Kapseln auf dem freien Markt, als frei verkäufliches Mittel erhältlich. Es soll sich um ein natürliches Potenzmittel handeln, welches den Problemen im Bereich der Potenz und der Erektion den Kampf ansagt und das alles ohne ein Rezept.

Das Thema Potenzproblem wird von Männern vielfach nicht angesprochen. Erst recht erfolgt kein Gang zu einem Arzt, sondern dieser wird erst dann konsultiert, wenn sich Schmerzen oder sogar ein unangenehmer Ausfluss zeigen.

Zu den körperlichen Beschwerden kommen oft seelische hinzu, woraus sich leicht Depressionen bilden können. Oftmals greifen diese Männer dann zu einem der kostengünstigen Nahrungsergänzungsmitteln, welche eine besser Potenz, einen härteren Penis und längere Standfestigkeit im Bett versprechen.

viraxol erfahrungen test

Was ist dran an den Versprechungen, die sich laut Hersteller, zu einhundert Prozent einstellen sollen? Gerade beim Produkt Viraxol Kapseln ist beim Kauf Vorsicht anzuraten, denn das Präparat wird vielfach mit dem durchaus wirksamen Viasil verwechselt.

Glaubt man dem Hersteller, tritt ein schneller Wirkungseintritt ein, sofern der Anwender eine regelmäßige Einnahme mit ausreichend Flüssigkeit garantiert. Gerade der Inhaltsstoff Lepidium meyenii, auch als Maca Pflanze bekannt, soll eine starke sexuell stimulierende Wirkung mit schnellere Erektion, aufweisen.

Der Hersteller verbürgt sich zudem, dass es sich um nur natürliche Inhaltsstoffe in den Kapseln handelt, die bei der Produktion verwendet wurden, sodass Nutzer mögliche negative Begleiterscheinungen komplett ausschließen können. Da aber nicht sämtliche Inhaltsstoffe des Herstellers von Viraxol aufgeführt werden und das ganze als nicht gerade transparent erscheint, lässt sich dieser Faktor von Verbrauchern, schlecht nachvollziehen.

Nach unserer Recherche im Internet gab es unter den Anwendern der Kapseln, Personen, die mit mittleren bis starken Nebenwirkungen zu kämpfen hatten. Hierunter fallen beispielsweise:

  • Magen-Darm Beschwerden
  • Schlafstörungen
  • starke Kopfschmerzen
  • Übelkeit und Durchfall

Wirkung von Viraxol

Jeder kann sich denken, um welche Wirkungsweise es sich bei Viraxol handelt. Es gibt jedoch Präparate, die sich immens unterscheiden. Viraxol hingegen soll über folgende positiven Eigenschaften verfügen, wenn man den Angaben glauben schenken möchte:

  • Erektionen sollen härter und deutlich länger ausfallen
  • die Libido steigt an
  • Leistungsfähigkeit im Bett nimmt zu
  • Wachstum des Penis bezüglich Länge und Umfang

Durch diese vielsagenden Versprechungen des Herstellers werden Männer natürlich animiert, das Produkt zu kaufen und zu verwenden. Welche Erfahrungen haben Anwender jedoch bisher mit Viraxol gemacht?

Viraxol Erfahrungen & Bewertungen von Anwendern

Viraxol ist generell nicht in einer Apotheke, einem Drogeriemarkt und auch nicht bei Amazon und Co. zu erwerben. Wer das Produkt trotz der existierenden negativen Bewertungen und Erfahrungen ausprobieren möchte, muss es direkt beim Hersteller kaufen.

Im Übrigen: Viraxol ist bei eventuellen anderen Anbietern nicht auf Lager und auch zur Frage, wann Viraxol wieder zum Kauf steht, konnten oder wollten keine Angaben gemacht werden. Zudem tummeln sich, gerade auf dem Gebiet dieser Produkte, jede Menge schwarzer Schafe im Netz. Personen, die ein solches Mittel ohne große Kosten erwerben wollen, sollten sich auf jeden Fall, immer direkt an die Website des entsprechenden Herstellers halten.

Kundenbewertungen, die wir fanden, wenn auch sehr spärlich, waren die von enttäuschten Männern. Keiner von ihnen konnte über positive Erfahrungen durch Viraxol berichten. Sofern überhaupt etwas passierte, äußerte sich die Wirkung in mehr oder weniger starken Kopfschmerzen, Schwindel und/oder Übelkeit.

Inhaltsstoffe

Wie bereits erwähnt, zeigt sich der Hersteller bezüglich der Viraxol Inhaltsstoffe, nicht besonders transparent. Nach unserer Recherche, die mehrere Tage in Anspruch nahm und lange dauerte, konnten wir keine Seite im Netz entdecken, die eine genaue Aufstellung in Bezug auf die natürlichen Viraxol Inhaltsstoffe lieferte.

Schon allein dieser Umstand ist nicht gerade, als seriöse zu bezeichnen und alles andere, als nachvollziehbar. Anhand dieser Tatsache, kann der Hersteller von Viraxol bei potentiellen Anwendern, kaum Vertrauen erwecken.

Im Gegenteil, denn solch ein Vorgehen, stärkt vermehrt die Zweifel der Kunden, ob es sich wirklich um ein qualitativ hochwertiges Mittel handelt und ein noch größerer Faktor besteht darin, ob es überhaupt vertretbar ist, dass potentielle Kunden Viraxol kaufen und verwenden.

Der einzige bekannte und offiziell genannte Inhaltsstoff besteht aus Lepidium meyenii, welcher auch als Maca Pflanze bekannt ist. Verbraucher können also davon ausgehen, dass es sich bei den weiteren Inhaltsstoffen, sofern sich welche finden lassen, um nur wenige Mengen in sehr geringer Dosierung handelt. Bei allen uns bekannten Anwendern konnte jedenfalls keine Wirkung festgestellt werden.

Bei Maca handelt es sich um eine alte Heilpflanze, die seit Jahrtausenden Verwendung findet. Die Wirkungsweise ist insoweit bekannt, als das Maca sexuell stimulierend, als auch aphrodisierend wirkt.

Von alten Naturvölkern ist weiterhin bekannt, dass die Pflanze vor allen Dingen genutzt wurde, um das sexuelle Verlangen anzuregen, allerdings nur in hochdosierter Konzentration. Zudem ist Maca nicht in der Lage, trotz der speziellen und rein natürlichen Wirkstoffe, das Wachstum von einem Penis in irgendeiner Weise zu beeinflussen oder sogar anzuregen. Es konnte keine Wirkung festgestellt werden.

Einnahme & Dosierung

Potenzstörungen sind ein häufiges Problem, unter dem viele Männer leiden. Ärzte und gerade Urologen bestätigen, dass circa zwischen 10 und 15% der Männer darunter leiden, vermutlich liegt die Dunkelziffer jedoch bedeutend höher. Obwohl wir niemanden fanden, der ein positives Review über Viraxol liefern konnte, starteten wir unseren eigenen Viraxol Test, um die Wirksamkeit auf den Prüfstand zu stellen.

Anhand vier Probanden war sehr schnell zu erkennen, dass es wirklich keine positiven Auswirkungen nach der Einnahme von Viraxol mit Flüssigkeit eingenommen, gab, dafür umso mehr negative Erscheinungen. Bei drei von ihnen hinterließen die Kapseln lediglich, die schon erwähnten Kopfschmerzen, der Vierte klagte noch einige Tage später, über Übelkeit, Schwindelgefühl und Erbrechen.

Wiederum konnten wir auf den Seiten des Herstellers keinerlei Angaben zu Einnahme und Dosierung finden, außer das 2 Kapseln täglich zur Anwendung kommen sollten, um in Sachen Penis, sowie Erektion positive Auswirkungen feststellen zu können.

 Präparate anderer Hersteller, mit ebenfalls natürlichen Inhaltsstoffen, sollen rund eine Stunde vor dem Sex konsumiert werden. Der Hersteller von Viraxol weist jedoch ausdrücklich darauf hin, dass dieses Vorgehen bei seinem Produkt, nicht nötig sei.

Der Hersteller verspricht außerdem, dass eine Viraxol Wirkung in Form einer starken Erektion sofort nach der ersten Einnahme eintritt. Für das Peniswachstum veranschlagt er, regelmäßige Einnahme der Kapseln vorausgesetzt, einen Zeitraum von rund 30 Tagen. Bei dem Angro unserer Test-Ergebnisse, sind sämtliche versprochene Wirkungen, definitiv nicht eingetreten.

Hat Viraxol Nebenwirkungen?

Der Hersteller von Viraxol verspricht, dass aufgrund einer Einnahme, sich beim Sex eine härtere Erektion schnellere Orgasmen einstellen. Sogar der Penis soll sich im Umfang und der Größe zum positiven hin verändern. Leider konnten wir beim Test,keinen Anwender finden, der diese Aussagen bestätigte.

Verbraucher müssen sich immer darauf einstellen, dass jedes Medikament oder Nahrungsergänzungsmittel egal, ob auf pflanzlicher oder chemischer Basis hergestellt, irgendwelche Wirkungen egal, ob positiv oder negativ, hinterlassen kann.

Gerade Personen, die auf den Inhaltsstoffe Lepidium meyenii allergisch sind, müssen diesen Umstand mit einbeziehen und bedenken. Es ist anzuraten, dass vor einer Einnahme und um auf Nummer sicher zu gehen, ein Arzt oder Apotheker zurate gezogen werden sollte, um eventuelle Gefahren bezüglich der Gesundheit auszuschließen.

Wenn Sie dieses Potenzmittel unbedingt ausprobieren möchten, sollten Sie ihren Körper genau beobachten, um im Fall einer Unverträglichkeit, bei eventuellen Viraxol Nebenwirkungen sofort absetzen. Immerhin verspricht der Hersteller, die tm GmbH, eine Geld zurück Garantie.

Dazu mussten wir feststellen, dass wir Aufgrund unserer Recherche, auf einige unschöne Aussagen im Netz gestoßen sind. Viele der Anwender beklagten sich nach der Einnahme von lediglich zwei Kapseln, über starke und teilweise sogar starke Beeinträchtigungen. Die Personen hatten unter anderen Nebenwirkungen wie:

  • Übelkeit
  • Kopfschmerzen
  • Durchfall
  • Magen-Darm Probleme
  • Erschöpfungszustände

Von einer Einnahme absehen sollten Personen, die auf einen der Inhaltsstoffe allergisch reagieren, Magen-Darm-Beschwerden aufweisen oder sensibel auf einen der Inhaltsstoffe ansprechen!

Wo kann man Viraxol kaufen und was kostet es?

Wer sich für einen Kauf des angeblich natürlichen Nahrungsergänzungsmittels entscheidet, wird sich im Internet auf eine lange Suche einstellen müssen, die in den meisten Fällen vollkommen ergebnislos bleibt. Da sich das Produkt nicht in den Lagerbeständen sämtlicher im Netz bekannter Anbieter befindet, können Händler, die das Potenzmittel anbieten wollen, zudem keine Auskunft darüber erteilen, wann das Potenzmittel wieder zur Verfügung steht.

Nach genaueren Nachforschungen stießen wir endlich auf den Faktor, dass das Potenzmittel Viraxol nur beim Hersteller selber erhältlich ist. Kein anderer Online-Shop oder eine sonstige Plattform bieten dieses Produkt an.

Schon allein dieses Kriterium sollte eventuelle Kunden stutzig machen, denn die gute Wirkungsweise von Viraxol ist angeblich durch mehrere Tests und Studien, als auch durch wissenschaftliche Untersuchungen bestätigt.

Schon allein aus diesem Grund müsste sich jeder die Frage stellen, warum Viraxol nicht bei Amazon, Ebay und Co. zum Verkauf steht? Wer sich also Viraxol kaufen möchte, muss sich immer auf der Seite des Herstellers bewegen.

Das Präparat schlägt dort, nach Angaben des Herstellers, mit Kosten von 39,00 Euro zu Buche. Für diesen Preis bekommt der Käufer eine Dose, mit einem Inhalt von 60 Kapseln.

Der Bestellvorgang wiederum sollte bei jedem die Alarmglocken schellen lassen, denn der Käufer muss im Vorfeld ein Online- Formular ausfüllen und erst nachdem dieses Kapitel abgeschlossen ist, kann der Kunde bestellen bzw, kaufen.

Nicht selten stellen sich solche Verfahren, als reine Abzocke dar, weshalb wir dringend dazu raten, Vorsicht und Augen auf beim Kauf von Viraxol walten zu lassen. Erst recht dann, wenn zu der Bestellung selber noch Euro 2 Dosen gratis angeboten werden.

Gibt es bessere Alternative?

Diese Frage ist definitiv mit einem großen JA zu beantworten. Gegen Impotenz, nicht nur bei Männern die bereits einige Jahre alt sind, helfen zahlreiche Mittel, was sich besonders bei denjenigen widerspiegelt, die den Inhaltsstoff Sildenafil beinhalten. Aber auch Nahrungsergänzungsmittel, wie z.B. Viasil können wir mit gutem Gewissen empfehlen.

Heute fällt jedem beim Thema Potenzmittel sofort die kleine blaue Pille ein, die vor rund 25 Jahren den Markt nahezu dominierte. Interessant hierbei ist, dass der Wirkstoff Sildenafil, ursprünglich als Herzmittel zur Behandlung von koronaren Herzerkrankungen, entwickelt wurde.

Um die Wirkungsweise eines Potenzmittels zu verstehen, müssen zuerst die eigentliche Probleme beleuchtet werden. Bei einer erektilen Dysfunktion beispielsweise, kann ein Penis trotz sexueller Erregung sich nicht ausreichend aufrichten. Dieser wiederum besteht aus Schwellkörpern, die sich bei Erregung mehr oder weniger schnell mit Blut füllen.

Ob ein Mittel perfekt wirkt, hängt von mehreren Faktoren ab, es macht nicht nur die korrekte Dosierung aus, sondern vielfach auch die Art der Einnahme. In Verbindung mit Alkohol oder fettreichen Mahlzeiten, kann selbst das beste Potenzmittel schlecht oder eben gar nicht, seine Wirkung entfalten.

Die Aufnahme der Wirkstoffe im Darm wird durch Alkohol und Fett dazu noch beeinträchtigt und auch Nebenwirkungen können nicht ausgeschlossen werden, da der Effekt auch dieser seriösen Potenzmittel nicht nur auf den Penis begrenzt ist.

Typische Nebenwirkungen von Potenzmittel sind:

  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • gesteigerte Lichtempfindlichkeit
  • gerötete Augen
  • Sehstörungen
  • Kreislaufstörungen
  • Dauererektionen

Allerdings dominieren im Netz nach wie vor Viagra und Co. den Riesenmarkt an billigen Potenzmitteln. Wer seiner Potenz auf die Sprünge helfen möchte, sucht dabei oft nach Preisvorteilen oder will ein nicht rezeptpflichtiges Mittel kaufen.

Es finden sich jedoch viele seriöse Anbieter, die Potenzmittel zu akzeptablen Preisen anbieten und die halten, was der Hersteller verspricht. Eines davon ist Viasil. Dieses Produkt unterliegt, dank der natürlichen Inhaltsstoffe einer jahrelangen Testung von Kraftsportlern, als auch in der Bodybuilding-Szene und ist dazu noch kostengünstig zu erwerben.

Viasil gilt als die wirkungsvolle Alternative für Männer, die sich für rein pflanzliche Potenzmittel entscheiden, denn bei diesem Produkt, zeigen sich keinerlei Nebenwirkungen und auch Wechselwirkungen mit bereits vorhandenen Medikamenten, kommen relativ selten vor.

Wir jedenfalls, konnten keinen Nutzer von Viasil ausmachen, der sich negativ über dieses Potenzmittel äußerte. Zudem sind bei diesem Hersteller Angaben kostenlos Bewertung möglich. Das Produkt hält was es verspricht nämlich, es sind schnellere Erektion mögliche Nebenwirkungen treten bei diesem Mittel nicht auf.

Da es sich bei Viasil jedoch um ein sogenanntes Nahrungsergänzungsmittel handelt, dürfen Anwender nicht gleich am ersten Tag und nach Einnahme von lediglich einer Dosierung 2 Kapseln, mit einer Wirkung rechnen. Wie andere Mittel dieser Gruppe auch, muss der Nutzer rund 30 Tage abwarten, bis sich die positiven Auswirkungen einstellen und bemerkbar machen.

Nach diesem Zeitraum einer Einnahme der 30 Tage allerdings, entfaltet das Potenzmittel seine volle Wirkung und der Nutzer kann ungeahnte Erfolge verzeichnen, ohne sich über Nebenwirkungen Inhalt 60 Kapseln, Gedanken machen zu müssen.

Viraxol im Test: Fazit

Wer wieder sein Sexleben richtig genießen möchte und sich nicht mit Viraxol Nebenwirkungen belasten möchte, sucht oft nach natürlichen Potenzmitteln. Viagra und Co. haben oftmals Nebenwirkungen und dies wird oft natürlich von Nutzern nicht gewünscht. Viraxol und weitere Produkte werden dann ausprobiert, doch sehr selten machen Personen gute Erfahrungen mit diesen Mitteln. Wir jedenfalls konnten nach intensiver Suche keinen Anwender ausfindig machen, der sich positiv über Viraxol äußerte. Das Gegenteil ist der Fall, denn bei Viraxol wird oft geschrieben, dass es keine Wirkung gab und dass dieses Produkt auf gar keinen Fall nicht nochmal gekauft wird bzw. in den Einkaufskorb wandern würde.

Als bessere Alternative wird oft Viasil benannt, welches im Gegensatz zum Viraxol Test, mit den besten Noten abschnitt. Natürlich wirken natürliche Potenzmittel nicht bei jedem Mann gleich, doch wenn zu einem Produkt gegriffen wird, dann am besten zu einem Präparat, welches gute Erfahrungen zu verzeichnen hat. Viasil jedenfalls verfügt über keine Nebenwirkungen und beinhaltet dazu noch qualitativ hochwertige, natürliche und hochkonzentrierte Inhaltsstoffe.

Natürlich kann auch bei diesem Mittel nicht mit einer schnell eintretenden Wirkung und bei der Einnahme von lediglich zwei Kapseln gerechnet werden. Aber den Aussagen des Herstellers konnten wir zumindest glauben schenken, dass nach Einnahme nur weniger Kapseln eine Wirkung zumindest über einen Zeitraum von circa 30 Tagen eintritt.

Bei einem Kauf ist immer zwischen reinen Potenzmitteln, die beispielsweise eine erektile Dysfunktion beheben sollen und den sogenannten Aphrodisiaka, die nur zur Steigerung der Lust dienen. Produkte, mit Auszügen oder Extrakten von Pilzen oder Ginseng, die sich ebenfalls auf den Kreislauf auswirken, sind ebenfalls gut bei Potenzstörungen.

Natürliche Mittel wie z. B. Viasil existieren, natürlich in anderer Zusammensetzung, seit Jahrtausenden. Studien belegen hierbei, dass diese Präparate nicht nur positive Auswirkungen auf bestimmte Stoffwechselprozesse im menschlichen Körper haben, sondern auch für die Steuerung von sexuellen Funktionen mit Verantwortung tragen.

starclosecheck-square-obarsangle-downstar-half-empty