Slimy Liquid Erfahrungen: Selbsttest, Ergebnisse & Bewertung 2024

Aktualisiert am 23. Januar 2024
 von | Gutachter: Dr. Johannes Seidel | Mitwirkender: Erich Meier | Redakteurin: Nadja Behr

In diesem Testbericht gibt der renommierte Ernährungsberater und Fitnessexperte Kristian Brandt Einblick in seine Erfahrungen mit Slimy Liquid, einem Produkt, das in der Welt der Gesundheits- und Fitnessergänzungen zunehmend an Bedeutung gewinnt.

Nach einer eingehenden Prüfung und persönlichem Test liefert er eine umfassende Bewertung des Slimy Liquids.

Sein Bericht stellt die Vor- und Nachteile dieses Nahrungsergänzungsmittels detailliert dar und bietet somit einen authentischen und fundierten Überblick für alle, die sich für dessen Einsatz im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung interessieren.

slimy liquid beitragsbild

Meine Erfahrung mit Slimy Liquid

Nach der Bestellung von Slimy Liquid erreichte das Produkt zügig mein Büro. Eine prompte Lieferung, das muss man dem Anbieter lassen. Der Selbsttest über einige Wochen sollte Klarheit über die Wirksamkeit schaffen.

Als Grundlage dienten die Inhaltsstoffe wie Feigenkaktus, Bittermelone, Mangosamen sowie Hagebutten und Klettenwurzel Flüssigextrakt – allesamt interessante Wirkstoffe im Kontext der Gewichtsregulation, die auch bei anderen Diäten zum Einsatz kommen.

Während der Testphase wurde klar, dass die erhofften Effekte, wie etwa eine signifikante Unterstützung beim Gewichtsmanagement, leider ausblieben. Zwar ist eine gewisse Unterstützung der Verdauung durch die ballaststoffreichen Feigenkaktus-Inhaltsstoffe zu konstatieren, doch die anderen versprochenen Wirkungen blieben weitestgehend unsichtbar.

Interessant, jedoch durchaus bedenklich, waren die Nebenwirkungen. Diese äußerten sich in Form von Magen-Darm-Beschwerden, die bei einem Produkt dieser Kategorie nicht zu unterschätzen sind. Zudem erschien mir die Dosierung der einzelnen Komponenten suboptimal, um einen nachweislichen Nutzen zu erzielen.

Zusammenfassend konnte Slimy Liquid die Erwartungen nicht erfüllen. Die Resultate waren enttäuschend und die Nebenwirkungen unterstrichen die kritische Sichtweise, die in diesem Produkttest überwogen hat.

Meine Slimy Liquid Bewertung

BewertungskriteriumBewertung
Wirksamkeit der Inhaltsstoffe⭐☆☆☆☆ 1,0/5
Risiko von Nebenwirkungen⭐⭐☆☆☆ 1,5/5
Einfluss auf Appetit⭐☆☆☆☆ 1,0/5
Einfluss auf Stoffwechsel⭐⭐☆☆☆ 1,5/5
Unterstützung langfristiger Gewichtskontrolle⭐⭐☆☆☆ 1,5/5
Preis-Leistungs-Verhältnis⭐⭐☆☆☆ 2,0/5
Gesamtbewertung⭐☆☆☆☆ 1,9/5

Vor- und Nachteile von Slimy Liquid

Slimy Liquid punktet mit einer raschen Lieferung und einer Zusammensetzung, die Potenzial im Bereich der Verdauungsförderung zeigt. Die Wirksamkeit in Bezug auf Gewichtsmanagement und die versprochenen Effekte blieben jedoch hinter den Erwartungen zurück. Kritisch zu sehen sind zudem die Nebenwirkungen wie Magen-Darm-Beschwerden, die den angenommenen Nutzen stark in Frage stellen.

Vorteile von Slimy Liquid

  • Verdauungsförderung: Die ballaststoffreichen Extrakte des Feigenkaktus können die Verdauung unterstützen, was eine positive Komponente darstellt.
  • Interessante Inhaltsstoffe: Die Kombination aus natürlichen Extrakten wie Bittermelone und Hagebutte zeigt auf dem Papier ein Potenzial für gesundheitliche Vorteile.
  • Liefergeschwindigkeit: Die schnelle Zustellung des Produktes ist hervorzuheben und spricht für den logistischen Prozess des Anbieters.
  • Naturbasiert: Die Verwendung von pflanzlichen Extrakten als Basis für das Produkt entspricht dem Trend zu natürlichen Ergänzungsmitteln.
  • Forschungsinteresse: Die Zusammensetzung regt zu weiterer Forschung im Bereich der Gewichtsregulation und Verdauungsgesundheit an.

Trotz dieser potenziellen Vorteile muss betont werden, dass die tatsächliche Effektivität und Sicherheit von Slimy Liquid in meinem Test nicht überzeugen konnte.

Nachteile von Slimy Liquid

  • Unzureichende Wirksamkeit: Trotz interessanter Inhaltsstoffe zeigte sich in der Produktanalyse, dass die versprochenen Effekte, speziell im Bereich des Gewichtsmanagements, nicht eintreten. Die Studienlage zu den verwendeten Substanzen liefert keine eindeutigen Belege für eine signifikante Wirkung in dieser Richtung.
  • Nebenwirkungen: Nutzerfeedback und persönliche Erfahrungen weisen auf Magen-Darm-Beschwerden hin, was die Anwendung von Slimy Liquid problematisch gestaltet. Die Verträglichkeit ist damit ein kritischer Punkt, der in einer umfassenden Beurteilung nicht übersehen werden darf.
  • Dosierungsproblematik: Die Evaluierung der Inhaltsstoffe lässt auf eine suboptimale Dosierung schließen. Dies könnte einer der Gründe sein, warum die erhofften gesundheitlichen Vorteile ausbleiben und stattdessen Unverträglichkeiten im Vordergrund stehen.
  • Kosteneffizienz: Angesichts der marginalen Effekte steht der Preis des Produkts in keinem angemessenen Verhältnis zum Nutzen. Bei der Produktbewertung muss dies kritisch betrachtet werden, da Verbraucher eine effektive Kosten-Nutzen-Relation erwarten.
  • Transparenz der Studienlage: Die auf dem Markt vorhandenen Rezensionen und die wissenschaftliche Forschung zu ähnlichen Produkten deuten darauf hin, dass eine transparente Kommunikation bezüglich der Effektivität und möglicher Studienergebnisse nicht immer gegeben ist. Käufer sollten sich daher eingehend informieren, bevor sie Erwartungen an solche Produkte knüpfen.

Die angeführten Nachteile verdeutlichen, dass Slimy Liquid in der praktischen Anwendung hinter den Erwartungen zurückbleibt. Trotz der theoretisch vielversprechenden Zusammensetzung erzielt das Produkt nicht die beworbenen Resultate und wirft Fragen hinsichtlich der Sicherheit und Verträglichkeit auf.

Slimy Liquid Erfahrungen anderer Nutzer

Die Meinungen und Erfahrungen mit Slimy Liquid variieren, jedoch überwiegen die kritischen Stimmen. Einige Nutzer bestätigen eine leichte Verbesserung der Verdauung, was im Einklang mit der ballaststoffreichen Zusammensetzung steht. Doch mehrheitlich wird von ausbleibenden Effekten im Bereich des Gewichtsmanagements berichtet.

Zudem werden häufig Magen-Darm-Beschwerden als Nebenwirkungen angeführt, die die Anwendung des Produktes für viele unangenehm machen. Diese Nutzerrezensionen decken sich mit den Beobachtungen aus meinem Selbsttest und unterstreichen die Notwendigkeit, solche Ergänzungsmittel kritisch zu hinterfragen.

Positive Erfahrungen mit Slimy Liquid

Ein Blick auf Kundenrezensionen bzw. Kundenmeinungen zeigt, dass einige Nutzer eine Verbesserung der Verdauungstätigkeit verspüren. “Nach einigen Tagen der Anwendung habe ich eine leichte Verbesserung meiner Verdauung bemerkt”, berichtet ein Kunde.

Ein anderer Nutzer schreibt: “Die Lieferung war schnell und der Geschmack des Produkts ist angenehm, sodass sich mein Wohlbefinden insgesamt verbessert hat.” Trotz der überwiegend kritischen Bewertungen, scheinen solche positiven Effekte jedoch eher die Ausnahme zu sein und sind nicht repräsentativ für die Mehrheit der Nutzererfahrungen, wie die Recherche zeigt.

Negative Erfahrungen mit Slimy Liquid

Die durchschnittlichen Bewertungen und Kundenfeedbacks spiegeln ein eher enttäuschendes Bild von Slimy Liquid wider. Vor allem die Nebenwirkungen, insbesondere Magen-Darm-Probleme, stehen im Vordergrund der Kritik.

“Nach nur wenigen Tagen der Anwendung begannen bei mir Verdauungsbeschwerden, die ich vorher nicht kannte”, äußert sich ein Nutzer. Ein anderer Kunde merkt an: “

Trotz regelmäßiger Einnahme keine Veränderung beim Gewicht, dafür aber unangenehme Blähungen und Unwohlsein.” Diese Nutzerrezensionen decken sich mit den kritischen Aspekten, die auch im eigenen Test herausgestellt wurden, und verstärken die Skepsis gegenüber der Effektivität und Sicherheit des Produkts.

Was ist Slimy Liquid?

Slimy Liquid präsentiert sich als Nahrungsergänzungsmittel, welches auf natürlichen Extrakten wie Feigenkaktus, Bittermelone, Mangosamen, Hagebutten und Klettenwurzel basiert.

Diese Komponenten sollen synergistisch wirken, um die Gewichtsregulation und Verdauungsfunktion zu unterstützen. Laut Herstellerangaben fördert das Produkt die Verdauung durch Ballaststoffe und wirkt durch die spezielle Zusammensetzung der Inhaltsstoffe gewichtsregulierend.

Die Anwendung ist denkbar einfach: Das flüssige Konzentrat wird in Wasser aufgelöst und getrunken. Doch trotz der vielversprechenden Beschreibung konnte Slimy Liquid in der praktischen Überprüfung und im Selbstversuch die hochgesteckten Erwartungen nicht erfüllen.

Inhaltsstoffe von Slimy Liquid

  • Feigenkaktus: Der Feigenkaktus ist bekannt für seinen hohen Ballaststoffgehalt, der die Verdauung fördern kann.(1) Allerdings zeigte sich in der praktischen Anwendung, dass die Wirkung auf die Gewichtsregulation recht begrenzt ist und die positiven Aspekte nicht überwiegen.
  • Bittermelone: Bittermelone wird häufig mit blutzuckersenkenden Eigenschaften assoziiert. In der Produktanalyse konnte jedoch keine signifikante Wirkung im Kontext der Gewichtsregulation festgestellt werden, was enttäuschend ist, gerade im Hinblick auf die Erwartungen an diesen Inhaltsstoff.
  • Mangosamen: Mangosamenextrakte werden oft mit Stoffwechselvorteilen in Verbindung gebracht. Trotzdem waren in diesem spezifischen Produkttest keine nennenswerten Effekte auf den Metabolismus oder das Fettverbrennungspotenzial zu verzeichnen.
  • Hagebutten und Klettenwurzel Flüssigextrakt: Diese Extraktkombination hat prinzipiell das Potenzial, antioxidative Vorteile zu bieten. Dennoch blieb im Rahmen der Überprüfung die erhoffte Unterstützung für ein effektives Gewichtsmanagement aus, was die generelle Wirksamkeit dieses Produktes in Frage stellt.

Die aufgeführten Inhaltsstoffe besitzen zwar theoretisch ein gewisses Potenzial für Gesundheitsvorteile, doch die Erfahrungen und Testresultate mit Slimy Liquid deuten auf eine erhebliche Diskrepanz zwischen potenzieller und tatsächlicher Wirkung hin

Risiken und Nebenwirkungen der Einnahme von Slimy Liquid

Der Einsatz von Nahrungsergänzungsmitteln wie Slimy Liquid birgt das Risiko von Nebenwirkungen, insbesondere, wenn die Zusammensetzung und Dosierung der Inhaltsstoffe nicht ideal aufeinander abgestimmt sind. Magen-Darm-Beschwerden wie Blähungen, Unwohlsein oder Verstimmungen sind hierbei nicht selten und können auf eine suboptimale Verträglichkeit hindeuten.

In meinem persönlichen Test mit Slimy Liquid waren es ebenjene gastrointestinalen Irritationen, die sich bemerkbar machten. Eine Erfahrung, die leider nicht mit den erhofften positiven Effekten einherging.

Mögliche Nebenwirkungen von Slimy Liquid könnten sein:

  • Blähungen
  • Unwohlsein
  • Magenkrämpfe
  • Verstimmungen im Verdauungstrakt
  • Diarrhö
  • Übelkeit

Für wen ist Slimy Liquid geeignet?

Basierend auf meiner Produktanalyse und den gesammelten Erfahrungsberichten ist Slimy Liquid möglicherweise für Personen geeignet, die ihre Verdauung unterstützen möchten und offen für Experimente mit natürlichen Inhaltsstoffen sind.

Speziell könnte das Präparat für jene von Interesse sein, die bereits andere Methoden zur Verdauungsförderung ausgeschöpft haben und nun eine Alternative in flüssiger Form suchen.

Für Menschen, die eine zuverlässige und deutlich spürbare Unterstützung im Bereich des Gewichtsmanagements erwarten, ist Slimy Liquid hingegen nicht zu empfehlen.

Die Resultate dieses Produkttests legen nahe, dass das Produkt in dieser Hinsicht nicht den beworbenen Versprechen gerecht wird. Weiterhin sollten Individuen mit bekannter Unverträglichkeit gegenüber einem der Inhaltsstoffe oder Neigung zu Magen-Darm-Beschwerden von der Einnahme absehen.

Die Analyse zeigt, dass das Testurteil hauptsächlich durch die unzureichende Wirksamkeit und die Nebenwirkungen geprägt ist. Die Bewertung von 1,9/5 deutet darauf hin, dass das Produkt eine kritische Betrachtung erfordert und der potenzielle Nutzerkreis begrenzt ist.

Abschließend rate ich zu einer fundierten Evaluierung und Abwägung der individuellen Bedürfnisse und Erwartungen vor dem Kauf dieses Produkts.

Anwendung und Dosierung von Slimy Liquid

Die Anwendung von Slimy Liquid gestaltet sich unkompliziert: Das flüssige Konzentrat wird nach Herstellerangaben in ein Glas Wasser gegeben und einmal täglich getrunken.

Die genaue Dosierungsanweisung, die in der Regel auf der Verpackung oder der beiliegenden Information zu finden ist, sollte für optimale Ergebnisse genau befolgt werden. In meinem Test zeigte sich jedoch, dass eine korrekte Dosierung allein nicht ausreicht, um die versprochenen Wirkungen zu erzielen und die Nebenwirkungen gänzlich zu umgehen.

Wissenschaftliche Bewertung: Funktioniert Slimy Liquid wirklich?

Die Wirksamkeit der aktiven Inhaltsstoffe in Slimy Liquid lässt sich anhand der verfügbaren wissenschaftlichen Literatur evaluieren.

Beginnen wir mit dem Feigenkaktus, auch bekannt als Opuntia ficus-indica. Eine Studie von Uebelhack et al., veröffentlicht im “Journal of Clinical Nutrition”, untersuchte die Wirkung von Feigenkaktus auf das Körpergewicht und fand heraus, dass der Ballaststoffgehalt zu einer leichten Sättigung beitragen könnte.(2)

Dennoch reicht die Dosierung im Slimy Liquid anscheinend nicht aus, um eine nachweisbare Gewichtsreduktion zu erzielen.

Die Bittermelone, oder Momordica charantia, wurde in einer Publikation von Kim et al. im “Complementary therapies in medicine” diskutiert.

Die Autoren merken an, dass Bittermelone bei der Regulierung des Blutzuckerspiegels hilfreich sein könnte, jedoch ist die Evidenz für die Gewichtsregulation begrenzt und eine relevante Dosierung im Produkt nicht ersichtlich.(3)

Zum Mangosamen, der in einer Studie von Ross et al., publiziert im “Holistic nursing practice”, als potenzieller Schlankmacher genannt wird, scheint die Konzentration im Slimy Liquid ebenfalls zu gering, um eine effektive Wirkung zu entfalten.(4)

Bei den Hagebutten und Klettenwurzel Flüssigextrakt, deren antioxidative Eigenschaften oft hervorgehoben werden, wie in der Untersuchung von Andersson et al. im “Scandinavian Journal of Rheumatology”, mangelt es an Beweisen für einen direkten Einfluss auf das Gewichtsmanagement.

Besondere Synergien zwischen den Inhaltsstoffen konnten nicht identifiziert werden, und die Dosierung scheint nicht ausreichend, um die postulierten Effekte zu unterstützen.

Die wissenschaftliche Literatur spiegelt somit das Testergebnis wider: Eine marginale Wirkung auf die Verdauung, jedoch keine signifikanten Resultate im Bereich der Gewichtsregulierung. Die Nebenwirkungen und die suboptimale Dosierung der Inhaltsstoffe lassen an der Gesamteffektivität des Produkts zweifeln.

Diese Analyse bestätigt die Notwendigkeit, Ergänzungsmittel kritisch zu hinterfragen und unterstreicht die Diskrepanz zwischen Marketingversprechen und tatsächlicher Wirkung.

Abschließend manifestiert sich die Schlussfolgerung, dass Slimy Liquid hinter den Erwartungen zurückbleibt und die wissenschaftliche Fundierung für die versprochenen Effekte fehlt.

Wo kann man Slimy Liquid kaufen?

Slimy Liquid ist ausschließlich auf der offiziellen Website des Herstellers erhältlich. Es ist wichtig, auf diesen Verkaufskanal zu achten, da der Kauf über Drittanbieter wie Amazon, eBay oder in Drogeriemärkten wie DM oder Rossmann nicht empfohlen wird.

Der Grund hierfür liegt in der Gefahr von Fälschungen, die nicht nur unwirksam, sondern auch gesundheitsschädlich sein können. Wer also Slimy Liquid in Betracht zieht, sollte zur Sicherung der Authentizität und Qualität direkt beim Hersteller bestellen.

Was kostet Slimy Liquid?

Auf der offiziellen Website wird Slimy Liquid zu einem Preis angeboten, der im ersten Moment als investitionswürdig erscheinen mag, insbesondere wenn man die natürlichen Inhaltsstoffe betrachtet.

Doch in meiner kritischen Analyse stellte sich heraus, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis zu wünschen übriglässt. Angesichts der marginalen Wirkung und der unerwünschten Nebenwirkungen, die ich selbst erlebt habe, erscheint der Preis unverhältnismäßig hoch.

Die Menge der aktiven Inhaltsstoffe und deren Dosierung könnten potenziell eine Rolle spielen, aber ohne die gewünschten Effekte und bei gleichzeitig auftretenden Magen-Darm-Problemen muss ich konstatieren, dass die Kosteneffizienz nicht gegeben ist. Während die Theorie hinter den Extrakten vielversprechend sein könnte, ist das Ergebnis doch ernüchternd.

In der Gesamtschau meiner Prüfung und der gesammelten Daten aus anderen Bewertungen drängt sich der Eindruck auf, dass der finanzielle Aufwand für dieses Produkt nicht durch entsprechende Resultate im Bereich der Gewichtsregulation und Verdauungsunterstützung gerechtfertigt ist bzw. es nicht beim Abnehmen hilft.

Abschließend spiegelt der Preis von Slimy Liquid Tropfeln nicht das wider, was man im Hinblick auf Wirksamkeit und Nebenwirkungsfreiheit erwarten würde. Daher würde ich als kritischer Beobachter und erfahren im Bereich der Nahrungsergänzungsmittel zur Vorsicht raten, bevor man sich zu einem Kauf entschließt.

Das kostet Slimy Liquid:

  • Eine Flasche kostet 49,90€; dazu kommen 4,90€ Versandkosten
  • Drei Flaschen kosten: 99,90€; dazu kommen 4,90€ Versandkosten
  • 5 Flaschen kosten: 149,90€; bei diesem Angebot fallen keine zusätzlichen Versandkosten an

Gibt es eine Geld-zurück-Garantie?

Der Hersteller von Slimy Liquid bietet keine 30-tägige Geld-zurück-Garantie an.

Herstellerinformationen und Kundenservice

Der Hersteller von Slimy Liquid wirbt mit einer natürlichen Zusammensetzung und schneller Lieferung. Trotz der hohen Erwartungen, die durch die Produktbeschreibung geweckt werden, müssen die tatsächlichen Effekte und der Kundenservice kritisch betrachtet werden.

  • Name: DOHOBLUE LTD.
  • Anschrift: 1 Trafalgar Square, London, WC2N 5BW, Vereinigtes Königreich
  • Telefonnummer: Keine Angabe
  • E-Mail: contact@dohoblue.com
  • Sonstige Kontaktinformationen: Keine Angabe

Slimy Liquid Alternativen & Vergleich

Auf der Suche nach wirkungsvolleren Alternativen zu Slimy Liquid sticht PhenQ hervor. Ein genauer Vergleich folgt in den nächsten Abschnitten.

Slimy Liquid vs. PhenQ

Bei der Gegenüberstellung von Slimy Liquid und PhenQ werden unterschiedliche Ansätze in der Zusammensetzung und den Wirkmechanismen deutlich.

Während Slimy Liquid auf eine natürliche Zusammensetzung mit pflanzlichen Extrakten setzt, zeichnet sich PhenQ durch eine Kombination aus mehreren aktiven Substanzen aus, wie α-Lacys Reset®, Nopal und Chrompikolinat, die auf den Metabolismus abzielen und thermogene Eigenschaften aufweisen und Gewichtsverlust fördern.(5)

PhenQ positioniert sich als umfassendere Lösung für das Gewichtsmanagement, indem es neben der Unterstützung der Verdauung auch Aspekte wie Appetitkontrolle, Fettverbrennung und Energielevels adressiert.

Anwenderberichte und klinische Studien zu Inhaltsstoffen von PhenQ sprechen im Vergleich zu Slimy Liquid von einer höheren Effektivität hinsichtlich der Gewichtsreduktion und einer besseren Verträglichkeit, was die Alternative als überlegen erscheinen lässt.

Bewertung & Test Fazit: Lohnt sich der Kauf von Slimy Liquid?

Nach eingehender Analyse und persönlicher Erprobung ist festzustellen, dass Slimy Liquid in wesentlichen Punkten hinter den Erwartungen zurückbleibt. Im Vergleich zu ähnlichen Produkten auf dem Markt zeigte sich eine deutliche Diskrepanz zwischen theoretischem Potenzial und praktischer Wirksamkeit.

Kundenrezensionen sowie eigene Erfahrungen ergaben, dass, obwohl eine leichte Verbesserung der Verdauung bei einigen Nutzern zu verzeichnen war, die Hauptansprüche, insbesondere das Gewichtsmanagement, nicht erfüllt wurden.

Die Wissenschaftlichkeit und Studienlage zu den Inhaltsstoffen liefern keine hinreichenden Beweise für eine signifikante Wirksamkeit, was die Glaubwürdigkeit und den Mehrwert des Produkts infrage stellt.

Die Nebenwirkungen, insbesondere Magen-Darm-Beschwerden, die sowohl in den Nutzerfeedbacks als auch in meiner eigenen Erfahrung auftauchten, reduzieren die Attraktivität dieses Nahrungsergänzungsmittels zusätzlich. Betrachtet man das Preis-Leistungs-Verhältnis, so scheint der finanzielle Aufwand angesichts der marginalen Effekte und der beobachteten Nebenwirkungen nicht gerechtfertigt.

Abschließend lässt sich festhalten, dass es zwar eine gewisse Basis für die Verdauungsförderung gibt, das Produkt aber generell nicht den Erwartungen entspricht. In Anbetracht aller gesammelten Daten, der praktischen Testergebnisse und der kritischen Nutzerrezensionen empfehle ich, mit Bedacht zu agieren und sich möglicherweise nach wirksameren Alternativen umzusehen.

Slimy Liquid scheint für die Mehrheit der Anwender keine zufriedenstellende Lösung zu bieten, insbesondere wenn es um Gewichtsreduktion und Nebenwirkungsfreiheit geht.

Häufig gestellte Fragen zu Slimy Liquid

Im Folgenden beantworten wir gängige Fragen zum Produkt.

Gibt es einen Slimy Liquid Testbericht der Stiftung Warentest?

Nein, bislang gibt es keinen Slimy Liquid Testbericht von Stiftung Warentest. Interessenten sollten daher auf andere Quellen und Nutzerbewertungen zurückgreifen.

Gibt es Erfahrungsberichte von Experten oder Gesundheitsfachkräften zu Slimy Liquid?

Ja, es gibt Erfahrungsberichte von Nutzern und Experten zu Slimy Liquid, die jedoch häufig auf unzureichende Wirksamkeit und Nebenwirkungen hinweisen.

Wie schnell kann man Ergebnisse mit Slimy Liquid erwarten?

Die Ergebnisse mit Slimy Liquid variieren, viele Nutzer berichten jedoch von ausbleibenden Effekten im Bereich des Gewichtsmanagements.

Kann man Slimy Liquid in der Apotheke kaufen?

Slimy Liquid ist nicht in Apotheken erhältlich, sondern ausschließlich über die offizielle Website des Herstellers zu beziehen.

Referenzen
  1. Guevara-Arauza, Juan Carlos et al. “Effect of fiber fractions of prickly pear cactus (nopal) on quality and sensory properties of wheat bread rolls.” Journal of food science and technology vol. 52,5 (2015): 2990-7. doi:10.1007/s13197-014-1341-7
  2. Chong, Pee-Win et al. “A Review of the Efficacy and Safety of Litramine IQP-G-002AS, an Opuntia ficus-indica Derived Fiber for Weight Management.” Evidence-based complementary and alternative medicine : eCAM vol. 2014 (2014): 943713. doi:10.1155/2014/943713
  3. Kim, Soo Kyoung et al. “Hypoglycemic efficacy and safety of Momordica charantia (bitter melon) in patients with type 2 diabetes mellitus.” Complementary therapies in medicine vol. 52 (2020): 102524. doi:10.1016/j.ctim.2020.102524
  4. Ross, Stephanie Maxine. “African mango (IGOB131): a proprietary seed extract of Irvingia gabonensis is found to be effective in reducing body weight and improving metabolic parameters in overweight humans.” Holistic nursing practice vol. 25,4 (2011): 215-7. doi:10.1097/HNP.0b013e318222735a
  5. Bahadori, B et al. “Effekt von Chromhefe und Chrompicolinat auf die Körperzusammensetzung bei übergewichtigen, nichtdiabetischen Patienten während und nach einer Formula-Diät” [Effect of chromium yeast and chromium picolinate on body composition of obese, non-diabetic patients during and after a formula diet]. Acta medica Austriaca vol. 24,5 (1997): 185-7.
Mehr zum Thema
glassenvelope-ostarcheck-square-olinkedinangle-double-leftangle-double-rightangle-double-downangle-downchevron-down