Clenbuterol kaufen: Wirkung, Erfahrung & Alternativen

Der Wirkstoff Clenbuterol ist oftmals in Medikamenten, wie Spiropent, gegen Asthma vorhanden.

Er dient in erster Linie dazu, die Atemmuskeln zu entspannen, sowie Verkrampfungen, die dabei entstehen, zu lösen.

In der Bodybuilding Szene ist Clenbuterol von Jahr zu Jahr immer mehr vertreten, und wird allerdings oftmals beim unerlaubten Doping verwendet.

In der Regel setzen Leistungssportler bei Clenbuterol wegen seiner anabolen Wirkung auf eine schnellere Gewichtsreduktion, aber auch auf den Abbau von Proteinen, womit Muskelzellen vergrößert werden und damit wiederum ein schnellerer Muskelaufbau möglich wird.

Allerdings sind legale Muskelaufbaupräparate Steroiden wie Clenbuterol immer vorzuziehen.

Was ist Clenbuterol?

Im normalen Sportlerleben werden Muskeln durch intensives und hartes Training aufgebaut. Hinzu kommen in der Regel eine gesunde Ernährung oder sogar eine spezielle Diät, wobei beispielsweise ein Körperfettanteil von 5%, durch ein passendes Kaloriendefizit für jedermann, erreichbar wird.

Leider bedienen sich diverse Sportler, um eine anabole Wirkung und optische Erfolge zu erzielen, in manchen Fällen, leistungssteigernder Substanzen wie Clenbuterol, und beachten hierbei nicht, dass diese sich durchaus negativ auf ihren Körper auswirken können.

clenbuterol kaufen

Gerade Anfänger holen sich kaum Informationen und lassen sich schnell auf Präparate wie Clenbuterol ein, von denen sie wenig wissen, aber im Glauben sind, dass diese äußerst hilfreich sind. In vielen Fällen handelt es sich hierbei um sogenannte anabole Steroide, die mehr Schaden anrichten, als dass sie helfen könnten.

Einige von diesen Personen landen unweigerlich bei einer Einnahme von Clenbuterol, oder kurz „Clen“ genannt. Hierbei handelt es sich offiziell um einen Arzneistoff aus der Gruppe der Sympathomimetika. Wurde Clenbuterol, ursprünglich, wie bereits erwähnt, wegen der Wirkung, als Beta Agonist gegen Erkrankungen der Atemwege angewendet, dauerte es nicht lange, bis das Mittel zur Leistungssteigerung bei Athleten zu finden war.

Zur Verwendung und Behandlung kommt Clenbuterol in den meisten Fällen, damit ein Muskelaufbau schnell vonstattengehen kann. Allerdings sind mit Clenbuterol Nebenwirkungen vorprogrammiert, auf die wir zu einem späteren Zeitpunkt näher eingehen werden.

Wirkung einer Clenbuterol Kur

Die Wirkungen von Clenbuterol sind weitgreifend. Es kommt nicht nur zu einer Erweiterung der Pupillen, sondern es stellen sich, vielfach weitgreifende immer weitere negative Auswirkungen ein. Zum einen können Anwender damit rechnen, dass das Herz schneller schlägt und sich ihre Bronchien weiten, aufgrund dem Kriterium, dass mehr Sauerstoff die Organe erreicht.

Zum anderen kann es vorkommen, vor allem bei falscher Dosierung von Clenbuterol, dass einzelne Organe ganz ihre Tätigkeit einstellen, wie es beispielsweise, bei den Verdauungsorganen passieren kann.

Für einen normalen Sportler, sind Auswirkungen von Clenbuterol auf dessen Bronchialmuskulatur eher Nebensache, denn mit Asthma, ist ein normaler Sport kaum möglich. Das Ziel des Medikamentes besteht hier allein darin, dass durch seine anabole Wirkung fettfreie Muskelmasse aufgebaut und unnötiges Fett reduziert wird.

Clenbuterol hatte den Ruf, ein Wirkstoff zu sein, der die Körperkomposition repartionieren kann und dabei kein Hormon ist. In der Hauptsache entstand dieser Ruf, da es sich nicht um ein Steroid handelte und in keiner Weise mit Testosteron verwandt ist.

Die Popularität von Clenbuterol hängt mit den erstaunlichen muskelaufbauenden Eigenschaften zusammen, die Im Vorfeld allerdings nur bei Tieren beobachtet wurden. Zudem besitzt Clen die Fähigkeit, den Prozess der Proteinsynthese schnell und stark anzuregen.

Außerdem soll Clenbuterol wirkungsvoller, als ein herkömmliches anaboles Steroid zum Einsatz kommen. Clenbuterol erschien zudem auf der Bildfläche, als Dopingtests im Bereich vom Bodybuilding eingesetzt wurden. Es erschien vielen Sportlern als sinnvoll, mit dem sogenannten magischen Wirkstoff Clenbuterol die Tests austricksen zu können. Zu diesem Zeitpunkt befand sich das Mittel jedoch noch nicht auf der Dopingliste.

Die Wahrheit kam erst sehr viel später zutage, denn Clenbuterol besitzt beim Menschen, keine oder nur eine sehr geringe Kapazität, um den Muskelaufbau zu beschleunigen. Im Gegensatz zu Versuchen mit Test-Tiere, wobei dieses Phänomen mehrfach beobachtet wurde.

Mit Diäten, insbesondere mit den dazu gehörenden Kuren, hat wohl jeder Mensch schon spezielle Erfahrungen gesammelt. Eines ist jedoch sicher, man nimmt nicht dort ab, wo man es möchte. Bereiche, auf die sich Mann oder Frau bezüglich des Fettabbaus konzentrieren möchten, scheinen nicht von unterschiedlichen Diäten betroffen zu sein.

Bei Frauen geschieht es häufig, dass Brüste schrumpfen, während der Unterkörper kaum ein Gramm Fett verliert. Bei Männern mag sich eventuell die Taille verschmälern, während insbesondere die Bauchmuskeln, trotzdem nicht sichtbarer werden und der Sixpack weiter Tag für Tag auf sich warten lässt.

Auch eine Clenbuterol Kur wird nicht in jedem Fall dazu beitragen, Körperfett zu minimieren, denn es gibt zwei primäre Vermittler der Fettmobilisierung. Einer besteht aus zirkulierenden Hormonen, wie zum Beispiel, Norepinephrin. Diese stolpern im wahrsten Sinn über Fettdepots, und bewirken eingenommen und eingesetzt, in Richtung hoher Fettabbau, so gut wie gar nichts.

Die zweite Variante erscheint durchaus interessanter. Die Fettspeicher im menschlichen Körper werden ähnlich wie Muskeln, durch das Nervensystem angeregt, also stehen Fettdepots in direkter Verbindung zum Gehirn.

Über unser Nervensystem kann das Gehirn Neurotransmitter zu jedem Fettdepot aussenden, in die es letztendlich gelangen und verwendet werden soll. Diese Neurotransmitter (Epinephrin und Norepinephrin) sind die primären lipolytischen (fettabbauende) Hormone.

Das menschliche Gehirn verfügt über die Möglichkeit, dem Körper willentlich einen Fettabbau zu erlauben, indem es Vermittler in spezifische Fettdepots entsendet. Um diese doch etwas komplizierten Vorgänge zu minimieren und schneller voranzutreiben, sind einige Personen durch Informationen, auf Clenbuterol gekommen. Ohne zu wissen, dass sie ihrem Körper bei der Anwendung, nicht gerade etwas Gutes antun.

Erfahrungen von Anwendern

In den letzten Jahren avancierte das Medikament Clenbuterol, wegen seiner Wirkung, zu einem großen Favoriten bei Bodybuildern und Fitness- Begeisterten und wurde vermehrt eingenommen. Bei der ersten Clenbuterol Gruppe zur Behandlung von Muskelaufbau, bei der zweiten Gruppe geht es bei der Einnahme eigentlich nur darum, Gewicht zu reduzieren.

Den Clenbuterol Erfahrungen nach zu urteilen, ist das Produkt durchaus in der Lage, die Versprechungen zu erfüllen, jedoch müssen Nutzer nach einiger Zeit der Einnahme von Clenbuterol mit unerwünschten und unangenehmen Begleiterscheinungen rechnen.

Obwohl es sich bei Clenbuterol um einen generischen Namen handelt, und die Vermarktung vielfach als Spironet, Dilaterol oder Ventipulmin stattfindet, verfügt das Mittel über einen relativ großen Absatz, auch um Doping zu betreiben. Zudem ist es in unterschiedlichen Darreichungsformen zu erwerben, Hierbei handelt es sich um:

  • Nasenspray
  • Tabletten
  • Tropfen
  • injizierbare Lösungen
  • Sirup

Sämtliche Clenbuterol Anwender würden diesen Stoff weder empfehlen, noch selber einmal einnehmen. Das Angro der Clenbuterol Nutzer hat sich mittlerweile für ein anderes Mittel entschieden und zwar handelt es sich hierbei um Crazy Bulk, welches gern immer wieder verwendet wird. 

Das im Gegensatz zu Clenbuterol legale Steroid, besteht aus mehreren unterschiedlichen Präparaten und vereint all das, was Clenbuterol eben nicht zu bieten hat. Experten empfehlen das Kombi-Set zu nutzen, und eine 8 Wochen lange Kur anzustreben. Außerdem ist Crazy Bulk nicht zum Doping geeignet.

Einnahme und Dosierung 

In den meisten Ländern handelt es sich bei Clenbuterol, zur Behandlung, um ein verschreibungspflichtiges Medikament. Im Bodybuilding hat sich die Tablettenform durchgesetzt. In der Regel enthalten Tabletten 20 mcg (0,02 mg) Wirkstoff. Einige Untergrundlaboratorien bieten jedoch auch Clenbuterol Tabletten zu je 40 mcg (0,04 mg) an, was gerade Anwender beachten sollten. Bei diesen Clenbuterol Tabletten, in der Größenordnung, besser die Finger davon lassen.

Anders verhält es sich allerdings, wenn Körperfett verloren gehen soll. Am besten wirkt Clenbuterol durch eine Kombination mit unterschiedlichen Wirkstoffen. Wer jedoch glaubt, das Produkt Clenbuterol würde nur bei lokalen Zonen Fett abbauen, liegt falsch und muss leider mit Enttäuschungen rechnen. Clenbuterol ist kaum für einen gezielten Körperfettabbau zu nutzen.

Um den Körperfettabbau zu minimieren, spielt auch der Stoffwechsel eine maßgebliche Rolle, denn ohne körperliche Aktivitäten, nützen selbst die besten Nahrungsergänzungsmittel eher wenig.

Die Standard Einnahme beträgt bei Männern ungefähr 160 mcg, hierbei sind es dann 8 Tabletten mit dem Wirkstoff Clenbuterol. Bei Frauen werden hingegen 120 mcg, also 6 Dosen zu je 20 mcg empfohlen.

Begonnen wird die Einnahme des Medikaments Clenbuterol mit einer Dosis von 20 mcg, um eine Empfindlichkeit auf den Wirkstoff zu testen. Danach kann die Dosierung im Abstand von zwei bis drei Tagen um weitere 20 mcg vom Nutzer gesteigert werden, bis das Dosismaximum ausgeschöpft ist. Clenbuterol sollte entweder mit viel Wasser, sowie mit ungesüßten Tees eingenommen werden.

Ob es über eine Wirkung verfügt, können Anwender, die Clenbuterol genutzt haben, an zwei Faktoren ausmachen. Zum einen sind es Nebenwirkungen wie beispielsweise Zittern oder Übelkeit, und zum anderen, steigt die Körpertemperatur um bis zu einem Grad Celsius an.

Nebenwirkungen

Clenbuterol ist ein verschreibungspflichtiges Medikament, welches nur unter Aufsicht von einem Arzt eingenommen werden sollte. Zudem sollten Anwender, die vorgeschriebene Dosis, auf keinen Fall eigenmächtig erhöhen. Diejenigen, die weitere Fragen zu diesen Themen haben, sollten sich ebenfalls an ihren Arzt wenden.

Wer Clenbuterol allerdings zu Dopingzwecken nutzt, kann mit einigen unangenehmen Nebenwirkungen rechnen. Hierzu zählen unter anderem:

  • Muskelzittern
  • übermäßiges Schwitzen
  • Kopfschmerzen
  • erhöhter Blutdruck
  • Übelkeit
  • Schlaflosigkeit

Wurde Clenbuterol von einem Arzt verschrieben, können diese Nebenwirkungen natürlich auch auftreten, sie verschwinden allerdings nach wenigen Tagen. Halten die negativen Beschwerden über einen längeren Zeitraum von zwei oder drei Wochen an, ist ein Arzt zu konsultieren.

Wo kann man Clenbuterol kaufen?

Gerade im Bereich Leistungssport, wird Clenbuterol gerne in Kombination mit entweder Wachstumshormonen, oder anabolen Steroiden eingesetzt, verwendet und erfreut sich hoher Beliebtheit. Gern nutzen Hardcore- Athleten die Schilddrüsen Hormone, Liothyronin (T3) oder Levothyroxin (T4).

Clenbuterol ist, wie bereits erwähnt, nur mit einem Rezept erhältlich und nur unter ärztlicher Aufsicht einzunehmen. Der Markt bietet jedoch, auch online, mehrere Alternativen an. Hierzu zählen Ephedrin, Higenamin oder auch Yohimbin.

Die wirksamste Clenbuterol Alternative besteht jedoch in Crazy Bulk, einem Kombipräparat, das mittlerweile auch in Deutschland fast so großen Zuspruch findet, wie DecaDuro. Spezielle Themen zu dem Produkt, sowie der Artikel selber sind ebenfalls nur online zu erwerben und auf der Website des Herstellers zu finden.

Außer Clenbuterol, welches nur mit einem Rezept in Apotheken erhältlich ist, müssen die anderen erwähnten Alternativen, im Internet bestellt werden. Hierbei ist auf seriöse Anbieter zu achten, damit Menschen wirklich das Original erhalten und nicht auf eine Kopie hereinfallen, die eventuell für ein Doping bestimmt ist.

Die beste legale Clenbuterol Alternative

Die wohl beste legale Alternative zu Clenbuterol ist vom Hersteller Crazy Bulk. Es handelt sich hierbei um ein sogenanntes “Körperfett”, welches unter dem Namen Clenbutrol erhältlich ist, und auch unter das Genre Nahrungsergänzungsmittel fällt. Es handelt sich bei diesem Präparat jedoch um eine legale Alternative, die es frei im Internet zu kaufen gibt.

Auf der Website von Crazy Bulk wird ausführlich beschrieben, wie, wann und besonders auf welche Art und Weise das Produkt zu verwenden ist. Im Übrigen können Verbraucher sich dort genau erkundigen, welche Wirkstoffe zur Verwendung kamen.

In dem Behältnis finden sich 60 Kapseln, die dreimal täglich zu sich genommen werden sollten. Das Produkt steht für: 

  • leistungsstarke Fettverbrennung
  • zum Erhalt von fettfreien Muskeln
  • verbessert nachhaltig Energie und Ausdauer
  • sollte vor dem Training konsumiert werden

Das Unternehmen Crazy Bulk GmbH klärt auf seiner Website auf und ist vor allem daran interessiert, individuelle Ergänzungen, wie Proteinpulver, Creatin und Elektrolyt-Formeln unter einen Hut zu bringen, die nicht bestimmte Organe oder sogar das Herz angreifen

Dieser Aspekt bewirkt wiederum, dass Nutzer ein besseres Ergebnis zu erwarten haben. Die einzelnen Wirkstoffe sind optimal aufeinander abgestimmt, und arbeiten zusammen und nicht gegeneinander, wie unsere Clenbutrol Erfahrung gezeigt hat.

Natürlich müssen Anwender dazu einen soliden Trainingsplan und eine gesunde Ernährung mit in Kauf nehmen. Obwohl diese Kombination vollkommen legal ist, können in einigen Fällen leichte Nebenwirkungen auftreten, die allerdings nach wenigen Tagen von allein verschwinden.

Fazit

In dem hier erwähnten Artikel Crazy Bulk ist alles enthalten, was Menschen benötigen, um mit Sport oder sogar Kraft- und/oder Leistungssport zu beginnen. Wenn es unbedingt Clenbuterol sein muss, dann bitte nur zum Abnehmen, aber das Mittel nicht, als Dopingmittel missbrauchen.

Abgesehen von diesem Faktor, können unsportliche und übergewichtige Menschen kaum Erfolge erzielen, denn es wirkt, wenn überhaupt, nur kurzfristig. Zudem sind mehrere Beta-Agonisten verfügbar, die weniger illegal, sowie dazu noch kostengünstiger sind, als Clenbuterol.

Fakt ist: Clenbuterol ist keinesfalls der beste fettverbrennende Beta Agonist, und es bestehen diverse Möglichkeiten, Clenbuterol durch andere und bessere Alternativen zu ersetzen.

starstar-oclosecheck-square-obarsangle-downstar-half-empty