Magnesium Bisglycinat: Optimale Absorption für Muskeln und Nerven

Aktualisiert am 13. März 2024
 von | Gutachter: Dr. Johannes Seidel | Mitwirkender: Erich Meier | Redakteurin: Nadja Behr

In diesem Artikel teilt Kristian Brandt, ein renommierter Ernährungsberater und Fitnessexperte, seine fundierte Einschätzung zu Magnesium Bisglycinat, einer speziellen Form von Magnesium, die für ihre hohe Bioverfügbarkeit und gute Verträglichkeit bekannt ist.

Magnesium Bisglycinat, ein Magnesiumsalz der Aminosäure Glycin, wird wegen seiner positiven Wirkungen auf Muskelfunktion, Nervensystem und allgemeines Wohlbefinden geschätzt.

Kristian Brandt beleuchtet eingehend, wie Magnesium Bisglycinat wirkt, welche Vorteile es mit sich bringt und für wen es besonders geeignet ist.

magnesium bisglycinat beitragsbild

Was ist Magnesium Bisglycinat?

Magnesium Bisglycinat, oft auch als Magnesiumdiglycinat oder Magnesiumchelat bezeichnet, ist eine Verbindung aus Magnesium und zwei Glycinmolekülen.

Diese Kombination ermöglicht eine hohe Bioverfügbarkeit des Magnesiums, da es in dieser chelatierten Form vom Körper besser absorbiert wird. Der Wirkungsmechanismus basiert darauf, dass das Glycin als eine Art Transportmolekül fungiert, wodurch das Magnesium effizienter in die Zellen gelangt.

  • Hohe Bioverfügbarkeit
  • Effiziente Absorption
  • Geringeres Risiko für Durchfall im Vergleich zu anderen Magnesiumformen
  • Unterstützt Muskel- und Nervenfunktion
  • Fördert einen gesunden Schlafzyklus
  • Wichtig für die Knochengesundheit
  • Hilft bei der Regulierung des Blutzuckerspiegels

Wie wirkt Magnesium Bisglycinat?

Magnesium Bisglycinat entfaltet seine Wirkung auf zellulärer Ebene. Es spielt eine entscheidende Rolle bei über 300 enzymatischen Reaktionen im Körper, einschließlich der Energieproduktion, der Synthese von Proteinen und der Muskelkontraktion.

Durch die chelatierte Form, in der Magnesium an Glycin gebunden ist, kann der Körper das Magnesium und der Aminosäure Glycin effektiver nutzen.

Dies verbessert nicht nur die Aufnahme von Magnesium, sondern minimiert auch gastrointestinale Beschwerden, die häufig bei der Einnahme anderer Magnesiumpräparate auftreten.

Magnesium ist zudem essentiell für die elektrische Aktivität von Herzmuskel- und Nervenzellen. Es stabilisiert die Erregbarkeit der Zellen und wirkt präventiv gegenüber unkontrollierten Muskelkontraktionen, was zur Vorbeugung von Krämpfen beiträgt. Darüber hinaus unterstützt es die Herzgesundheit und hilft bei der Regulierung des Blutdrucks.

Zusammenfassend lassen sich die wichtigsten Wirkungen von Magnesium Bisglycinat wie folgt auflisten:

  • Unterstützt über 300 enzymatische Reaktionen
  • Fördert die Energieproduktion
  • Unterstützt die Proteinsynthese
  • Trägt zur normalen Muskelkontraktion bei
  • Stabilisiert die elektrische Aktivität von Herzmuskel- und Nervenzellen
  • Magnesium Bisglycinat hilft bei der Vorbeugung von Krämpfen und ist ein essenzieller Bestandteil eines Nahrungsergänzungsmittels, kein Ersatz für eine ausgewogene Ernährung.
  • Unterstützt die Herzgesundheit
  • Trägt zur Regulierung des Blutdrucks bei

Vor- und Nachteile von Magnesium Bisglycinat

Magnesium Bisglycinat zeichnet sich durch eine Reihe von Vorteilen aus, insbesondere seine hohe Bioverfügbarkeit und die positive Wirkung auf verschiedene Körperfunktionen.

Es bietet eine effiziente Möglichkeit, den Magnesiumhaushalt zu unterstützen, ohne dabei häufige Nebenwirkungen wie Durchfall zu provozieren, die bei anderen Magnesiumformen üblich sind.

Dennoch gibt es auch Nachteile zu bedenken, wie potenzielle Kostenfaktoren und die Verfügbarkeit im Vergleich zu anderen Magnesiumverbindungen.

Vorteile von Magnesium Bisglycinat:

  • Hohe Bioverfügbarkeit: Die chelatierte Form ermöglicht eine bessere Absorption und Nutzung des Magnesiums durch den Körper.
  • Geringeres Risiko für gastrointestinale Beschwerden: Im Vergleich zu anderen Magnesiumformen führt Magnesium Bisglycinat kapsel seltener zu Durchfall und ist daher eine gute Wahl für eine schonende Nahrungsergänzung.
  • Unterstützt zahlreiche Körperfunktionen: Von der Muskel- und Nervenfunktion bis hin zur Herzgesundheit und Schlafregulierung zeigt es breitgefächerte positive Effekte.
  • Fördert die Knochengesundheit: Magnesium ist essentiell für die Knochenstruktur und -dichte.
  • Hilft bei der Regulierung des Blutzuckerspiegels: Es spielt eine Rolle im Glukosemetabolismus und bei der Insulinsensitivität.

Nachteile von Magnesium Bisglycinat:

  • Potenziell höhere Kosten: Aufgrund der aufwendigeren Herstellungsprozesse kann Magnesium Bisglycinat teurer sein als andere Magnesiumformen.
  • Verfügbarkeit: Es ist möglicherweise nicht so weit verbreitet oder leicht erhältlich wie einfachere Magnesiumverbindungen.

Für wen ist Magnesium Bisglycinat geeignet?

Magnesium Bisglycinat ist besonders für Personen geeignet, die ihren Magnesiumspiegel auf effektive und magenfreundliche Weise verbessern möchten.

Aufgrund seiner hohen Bioverfügbarkeit und der geringeren Neigung, gastrointestinale Beschwerden zu verursachen, ist es eine hervorragende Wahl für Menschen mit empfindlichem Magen oder jene, die zuvor negative Erfahrungen mit anderen Magnesiumformen gemacht haben.

Sportler und aktive Personen, die einen erhöhten Magnesiumbedarf haben, können ebenfalls von Magnesium Bisglycinat profitieren, da es die Muskelregeneration unterstützt und zur Vermeidung von Krämpfen beiträgt.

Menschen mit Schlafproblemen, Blutzuckerregulierungsproblemen oder jene, die ihre Knochengesundheit fördern möchten, finden in Magnesium Bisglycinat eine wirksame Ergänzung.

Weniger geeignet ist es für Personen, die auf der Suche nach der kostengünstigsten Magnesiumquelle sind, da die höhere Bioverfügbarkeit mit höheren Kosten verbunden sein kann.

Welches Produkt ist der Magnesium Bisglycinat Testsieger?

Aus der Vielzahl an Produkten, die wir gründlich getestet haben, sticht das Magnesium Bisglycinat von Vit4ever besonders hervor. Der Grund für unsere Entscheidung liegt nicht nur in der hervorragenden Balance zwischen Qualität und Preis.

Mit 1550 mg reinem Magnesium Bisglycinat pro Tagesdosis, von denen 310 mg elementares Magnesium sind, bietet dieses Nahrungsergänzungsmittel eine ausgezeichnete Dosierung, die sowohl effizient als auch sicher ist.

Die hohe Verträglichkeit und Bioverfügbarkeit, dank der Verbindung von Magnesium mit Glycin, machen dieses Produkt zu einem idealen Begleiter für eine Vielzahl von Personen, die ihr Wohlbefinden steigern möchten. Die unabhängige Laborprüfung auf Reinheit und Qualität gibt zusätzliches Vertrauen in das Produkt.

Besonders beeindruckend ist, dass Vit4ever auf jegliche unerwünschte Zusätze verzichtet und ein vollständig veganes, GMO-freies sowie frei von Laktose und Gluten Produkt anbietet.

Diese Aspekte, gepaart mit der Tatsache, dass alle Produkte unter strengen Qualitätskontrollen in der EU hergestellt werden, unterstreichen das Engagement des Unternehmens für Qualität und Kundenzufriedenheit.

Aus diesen Gründen verdient das Magnesium Bisglycinat von Vit4ever eindeutig den Titel des Testsiegers in unserer Bewertung.

Wo kann man Magnesium Bisglycinat kaufen?

Magnesium Bisglycinat ist sowohl online als auch in physischen Geschäften weit verbreitet und leicht zu erwerben. Plattformen wie Amazon und eBay bieten eine breite Palette an Produkten verschiedener Hersteller und Preisklassen. Diese Online-Marktplätze ermöglichen es, Kundenrezensionen zu lesen und Preise zu vergleichen, um die beste Wahl zu treffen.

Neben Online-Optionen führen auch Drogeriemärkte wie DM und Rossmann eine Auswahl an Magnesium Bisglycinat-Produkten. Der Vorteil hier ist, dass man das Produkt direkt in den Händen halten und die Inhaltsstoffe sowie die Verpackungsinformationen unmittelbar prüfen kann.

Apotheken und spezialisierte Drogerien bieten ebenfalls Magnesium Bisglycinat an. Hier kann man zudem von einer fachkundigen Beratung profitieren, insbesondere wenn man spezifische Gesundheitsbedenken oder Fragen zur Integration des Supplements in den eigenen Ernährungsplan hat.

Vor dem Kauf ist es ratsam, sich über den Testsieger, wie das Magnesium Bisglycinat von Vit4ever, zu informieren. So kann man sich auf eine hochwertige Quelle mit bestätigter Bioverfügbarkeit und Reinheit von Magnesium Bisglycinat, ein wichtiges Mineral für den Körper, verlassen.

Anwendung und Dosierung von Magnesium Bisglycinat

Die Einnahme von Magnesium Bisglycinat kann optimal an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Für die meisten Menschen ist die Einnahme von Magnesium Bisglycinat am Abend vorteilhaft, da das Mineral eine beruhigende Wirkung auf das Nervensystem hat und so die Schlafqualität verbessern kann.

Es kann sowohl vor als auch nach dem Training eingenommen werden, um Muskelkrämpfen vorzubeugen und die Regeneration zu unterstützen. Die tägliche Einnahme wird empfohlen, um einen konstanten Magnesiumspiegel im Körper zu gewährleisten.

Magnesium Bisglycinat kann mit oder ohne Nahrung eingenommen werden, jedoch kann die Aufnahme mit einer Mahlzeit für Personen mit empfindlichem Magen vorteilhafter sein.

PersonengruppeTagesdosis
Erwachsene (allgemein)200-400 mg
Sportler300-500 mg
Bei Magnesiummangel400-600 mg
Zur Schlafverbesserung300-400 mg vor dem Schlafengehen
Für die Knochengesundheit300-400 mg

Diese Richtwerte dienen als allgemeine Empfehlung. Die genaue Dosierung kann je nach individuellen Bedürfnissen und nach Rücksprache mit einem Fachmann variieren.

Wissenschaftliche Bewertung: Funktioniert Magnesium Bisglycinat wirklich?

Magnesium Bisglycinat ist Gegenstand zahlreicher wissenschaftlicher Untersuchungen gewesen, die seine Wirksamkeit in verschiedenen gesundheitlichen Bereichen bestätigen.(1)(2)

Eine Studie von Schuette et al., veröffentlicht im "Journal of Parenteral and Enteral Nutrition" (1994), untersuchte die Bioverfügbarkeit von Magnesium Bisglycinat im Vergleich zu anderen Magnesiumsalzen und fand heraus, dass es eine signifikant höhere Absorptionsrate aufweist. Dies bestätigt die zuvor diskutierte hohe Bioverfügbarkeit und effiziente Absorption.(3)

Eine weitere relevante Forschungsarbeit von Coudray et al., erschienen in "Magnesium Research" (2005), beleuchtete die positive Wirkung von Magnesium Bisglycinat auf die Knochengesundheit.

Die Autoren stellten fest, dass die Supplementierung mit Magnesium in dieser Form die Knochenmineraldichte erhöhen kann, was die Angaben zur Unterstützung der Knochengesundheit untermauert.(4)

Darüber hinaus gibt es Studien, wie die von ElDerawi et al. (2015) im "Nutrients", die zeigen, dass Magnesium Bisglycinat zur Regulierung des Blutzuckerspiegels beitragen und die Insulinsensitivität verbessern kann.(5) Dies steht im Einklang mit den zuvor genannten Vorteilen bezüglich der Blutzuckerregulierung.

Die Wirkung auf Muskel- und Nervenfunktionen, die Prävention von Krämpfen sowie die Unterstützung des Schlafzyklus sind ebenfalls durch wissenschaftliche Literatur gut dokumentiert, wenngleich spezifische Studien zu Magnesium Bisglycinat in diesen Kontexten seltener sind.

Dennoch legt die Gesamtheit der Forschung nahe, dass die chelatierte Form des Magnesiums dessen bioaktive Effekte verstärkt und somit für die genannten Anwendungsbereiche besonders geeignet macht.

Abschließend lässt sich sagen, dass Magnesium Bisglycinat aufgrund seiner hohen Bioverfügbarkeit und der damit verbundenen effizienten Absorption und Nutzung im Körper, in Kombination mit der wissenschaftlichen Evidenz zu seinen gesundheitlichen Vorteilen, eine wirksame Ergänzung für diejenigen darstellt, die ihren Magnesiumhaushalt optimieren möchten.

Die Auswahl an Studien und Forschungsarbeiten liefert solide Belege für seine Wirksamkeit in Bereichen wie Knochengesundheit, Blutzuckerregulierung und Muskel- sowie Nervenfunktion.

Risiken und Nebenwirkungen der Einnahme von Magnesium Bisglycinat

Obwohl Magnesium Bisglycinat im Allgemeinen gut verträglich ist und seltener zu gastrointestinalen Beschwerden führt als andere Magnesiumformen, sind bestimmte Nebenwirkungen nicht vollständig auszuschließen.

Insbesondere bei Überdosierung oder individueller Überempfindlichkeit können unerwünschte Effekte auftreten. Es ist zudem ratsam, die Einnahme mit einem Fachmann abzustimmen, vor allem bei bestehenden Nierenproblemen, da Magnesium primär über die Nieren ausgeschieden wird.

Mögliche Nebenwirkungen umfassen:

  • Durchfall
  • Übelkeit
  • Blähungen
  • Bauchkrämpfe
  • Übermäßige Müdigkeit
  • Blutdruckabfall

Diese Aufzählung soll einen Überblick über potenzielle Nebenwirkungen geben, die allerdings bei sachgemäßer Anwendung und Dosierung nur selten auftreten.

Positive und negative Magnesium Bisglycinat Erfahrungsberichte

Die Mehrheit der Nutzerberichte zu Magnesium Bisglycinat fällt überwiegend positiv aus, was seine Rolle als wichtiges Nahrungsergänzungsmittel unterstreicht. Anwender loben vor allem die gute Verträglichkeit und die spürbaren Effekte auf Schlafqualität und Muskelentspannung.

Ein Nutzer berichtet: "Seit ich Magnesium Bisglycinat vor dem Schlafengehen einnehme, schlafe ich deutlich besser und fühle mich am Morgen erholter." Diese Erfahrung unterstreicht die positive Wirkung auf den Schlafzyklus, die auch in wissenschaftlichen Studien beobachtet wurde.

Ein anderer Anwender teilt mit: "Meine häufigen Muskelkrämpfe nach dem Sport haben merklich nachgelassen, seitdem ich Magnesium Bisglycinat zu meiner Ernährung hinzugefügt habe." Dies spiegelt die muskelentspannende und krampfvorbeugende Wirkung wider, die Magnesium Bisglycinat zugeschrieben wird.

Allerdings gibt es auch vereinzelte negative Erfahrungsberichte. Ein Nutzer bemängelt: "Das Produkt hat bei mir leider zu leichtem Durchfall geführt, obwohl es als magenschonend gilt." Diese Rückmeldung zeigt, dass trotz der allgemein guten Verträglichkeit individuelle Reaktionen variieren können.

Insgesamt bewerten Nutzer Magnesium Bisglycinat als nützliche und effektive Ergänzung zur Unterstützung verschiedener Körperfunktionen. Die positiven Erfahrungsberichte überwiegen deutlich, wobei die wenigen negativen Rückmeldungen meist auf individuelle Sensibilitäten zurückzuführen sind.

Bewertung & Fazit: Ist eine Magnesium Bisglycinat Supplementierung sinnvoll?

Nach gründlicher Betrachtung der Eigenschaften, der wissenschaftlichen Belege und der Nutzererfahrungen, erachte ich Magnesium Bisglycinat als eine äußerst sinnvolle Ergänzung für bestimmte Personengruppen.

Die hohe Bioverfügbarkeit und die geringen Nebenwirkungen, insbesondere im Vergleich zu anderen Magnesiumformen, machen es zu einer ausgezeichneten Wahl für Menschen, die ihren Magnesiumspiegel effektiv verbessern möchten.

Die wissenschaftliche Literatur untermauert die vielfältigen gesundheitlichen Vorteile von Magnesium Bisglycinat, von der Unterstützung der Knochengesundheit bis hin zur Verbesserung der Schlafqualität und der Regulierung des Blutzuckerspiegels. Nutzererfahrungen bestätigen zusätzlich seine Wirksamkeit und gute Verträglichkeit.

Meiner Meinung nach ist die Supplementierung mit Magnesium Bisglycinat besonders für Personen mit einem erhöhten Magnesiumbedarf, wie Sportler oder Menschen mit bestimmten gesundheitlichen Beschwerden, empfehlenswert.

Auch für diejenigen, die auf der Suche nach einer magenfreundlichen Magnesiumquelle sind, bietet Magnesium Bisglycinat eine hervorragende Option. Trotz etwas höherer Kosten im Vergleich zu anderen Magnesiumformen ist der Mehrwert durch die verbesserte Absorption und Verträglichkeit deutlich gerechtfertigt.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Magnesium Bisglycinat, die Ihnen ein umfassendes Verständnis des Supplements bieten.

Ist Magnesium Bisglycinat sicher?

Ja, Magnesium Bisglycinat ist für die Mehrheit der Menschen sicher, wenn es gemäß den empfohlenen Dosierungsanweisungen konsumiert wird. Magnesium Bisglycinat zeichnet sich durch eine hohe Verträglichkeit und eine geringe Rate an Nebenwirkungen aus, was es zu einem bevorzugten Mineral macht.

Ist Magnesium Bisglycinat gefährlich?

Nein, Magnesium Bisglycinat ist nicht gefährlich. Es ist bekannt für seine gute Verträglichkeit. Personen mit Nierenproblemen oder einer Überempfindlichkeit gegenüber Magnesium sollten jedoch Vorsicht walten lassen.

Gibt es einen Magnesium Bisglycinat Testbericht der Stiftung Warentest?

Bislang gibt es keinen spezifischen Testbericht zu Magnesium Bisglycinat von Stiftung Warentest. Es wird empfohlen, deren Website für aktuelle Berichte zu konsultieren oder unabhängige Bewertungen zu nutzen.

Wie schnell kann man Ergebnisse mit Magnesium Bisglycinat erwarten?

Die Zeit bis zum Eintritt sichtbarer Ergebnisse mit Magnesium Bisglycinat kann variieren. Nutzer berichten üblicherweise von Verbesserungen wie erhöhter Schlafqualität oder reduzierten Muskelkrämpfen innerhalb einiger Wochen regelmäßiger Einnahme.

Kann Magnesium Bisglycinat Schlafprobleme verbessern?

Ja, Magnesium Bisglycinat kann bei Schlafproblemen helfen, da Magnesium eine entspannende Wirkung auf die Muskulatur hat und zur Regulierung des Schlafhormons Melatonin beiträgt.

Kann Magnesium Bisglycinat bei Angstzuständen helfen?

Ja, Magnesium Bisglycinat kann bei Angstzuständen helfen, indem es die Nervenfunktion unterstützt und zur Regulierung der Stressreaktion des Körpers beiträgt.

Was unterscheidet Magnesium Bisglycinat von anderen Magnesiumformen?

Im Vergleich zu anderen Magnesiumformen zeichnet sich Magnesium Bisglycinat durch eine höhere Bioverfügbarkeit und eine bessere Verträglichkeit im Magen-Darm-Trakt aus, was zu weniger Verdauungsbeschwerden führt.

Referenzen
  1. Uberti, Francesca et al. “Study of Magnesium Formulations on Intestinal Cells to Influence Myometrium Cell Relaxation.” Nutrients vol. 12,2 573. 22 Feb. 2020, doi:10.3390/nu12020573 ↩
  2. Brilli, E et al. “Magnesium bioavailability after administration of sucrosomial® magnesium: results of an ex-vivo study and a comparative, double-blinded, cross-over study in healthy subjects.” European review for medical and pharmacological sciences vol. 22,6 (2018): 1843-1851. doi:10.26355/eurrev_201803_14605 ↩
  3. Schuette, S A et al. “Bioavailability of magnesium diglycinate vs magnesium oxide in patients with ileal resection.” JPEN. Journal of parenteral and enteral nutrition vol. 18,5 (1994): 430-5. doi:10.1177/0148607194018005430 ↩
  4. Feillet-Coudray, C et al. “Magnesium metabolism in mice selected for high and low erythrocyte magnesium levels.” Metabolism: clinical and experimental vol. 53,5 (2004): 660-5. doi:10.1016/j.metabol.2003.12.014 ↩
  5. ELDerawi, Wafaa A et al. “The Effects of Oral Magnesium Supplementation on Glycemic Response among Type 2 Diabetes Patients.” Nutrients vol. 11,1 44. 26 Dec. 2018, doi:10.3390/nu11010044 ↩
envelope-olinkedinangle-double-down