MascuPRO Fertilität kaufen: Test, Erfahrungen & Warnung

Einige Paare müssen sehr lange warten, bis sich ein Kinderwunsch erfüllt. Bei anderen wiederum klappt es auf Anhieb.

In der Regel haben Männer keine Probleme mit ihrer Spermienqualität, es gibt jedoch Ausnahmen.

Diverse Genussmittel können nicht nur die Produktion von Spermien und somit die Fruchtbarkeit beeinflussen, sondern sie können sie teilweise komplett lahmlegen.

Zu den kontraproduktiven Produkten zählen unter anderem Nikotin, Koffein und Alkohol. Rauchen kann die Fertilität einschränken, und im schlimmsten Fall, bis zur Impotenz führen.

Viele Personen, die sich an MascuPRO versucht haben, falls es zum Kauf zur Verfügung stand, warnen sogar vor einer Einnahme.

Das Präparat war in einigen Fällen nicht nur schlecht verträglich, es hatte absolut keinen Einfluss auf die Fruchtbarkeit, und eine Schwangerschaft stellte sich auch nach längerer Verwendung, nicht ein.

Was ist MascuPRO Fertilität?

Bei MascuPRO Fertilität handelt es sich um ein Präparat, was zur Verbesserung der Spermienqualität, beitragen soll. Zu den genannten Inhaltsstoffen sollen außer Zink, Selen, L-Arginin und L-Carnitin gehören. Gerade der Inhaltsstoff Zink wird besonders herausgehoben, denn dieser soll bei der Spermienqualität eine größere Rolle spielen.

Der Wahrheit entspricht, dass Zink durch die tägliche Nahrung aufgenommen wird, wenn auch nur in kleineren Mengen. Auch kann es zur Bildung von Testosteron beitragen und ist auch ansonsten für den menschlichen Körper wichtig. Um zu einer Schwangerschaft beizutragen, reicht die Menge in diesem Produkt bei weitem nicht aus.

Allerdings steht nirgends geschrieben, dass Zink einen hohen Anteil an der Qualität, oder der Produktion von Spermien trägt.

Wirkung von MascuPRO

MascuPRO soll nicht nur die Spermienqualität erhöhen, es soll zudem über einen beinhalteten Zellschutz vor oxidativem Stress schützen. Eine Sperma- Tätigkeit wird durch drei unterschiedliche Faktoren bestimmt. Dieses sind die Form (Morphologie), die Beweglichkeit (Motilität) und die Anzahl (Quantität).

Weiterhin gibt der Hersteller an, dass das Produkt die Hormontätigkeit anregt, und nicht zuletzt einen großen Einfluss auf eine nicht vorhandene, aber durch eine Einnahme wieder erneuerte Energie hat.

Diese Wirkung soll sich jedoch in erster Linie auf eine gewollte Schwangerschaft auswirken, was jedoch bis heute noch durch Studien oder Anwender, belegt wurde.

Erfahrungen & Bewertungen von Anwendern

Um zu erfahren, ob die Qualität Ihrer Spermien genügt, muss ein Arzt konsultiert werden. Durch ein sogenanntes Spermiogramm findet dieser relativ schnell heraus, ob die Werte stimmen. Es kommt vor allem auf diese einzelnen Faktoren an:

  • Ejakulat Volumen
  • Anzahl der Spermien
  • Geschwindigkeit
  • Mobilität
  • pH-Wert
  • Anzahl der weißen Blutkörperchen

Um nicht gleich zu einem „Wundermittel” greifen zu müssen, wie es beispielsweise durch MascuPRO beworben wird, kann eine einfache Umstellung der Ernährung bereits helfen. Zu den Lebensmitteln, die einige der nötigen Vitalstoffe beinhalten zählen:

  • Vollkornbrot, Hülsenfrüchte, Eigelb, Käse, rotes Fleisch (Zink)
  • Getreideprodukte, grünes Gemüse, Nüsse (Folsäure)
  • Haferflocken, Seefisch (Selen)
  • Zwiebeln, Olivenöl, Fisch, Salate, Nüsse (Coenzym Q10) etc.

Weitere Vitalstoffe, die zur Spermien Verbesserung beitragen sind: Omega-3-Fettsäuren, L-Carnitin, Vitamin C und Vitamin E.

Sämtliche Nährstoffe können normalerweise über eine ausgewogene und gesunde Ernährung abgedeckt werden. Sollte das nicht der Fall sein, bietet der Handel genügend Nahrungsergänzungsmittel, die Sie zu Ihrer Mahlzeit einnehmen können.

MascuPRO Erfahrungen zeigen in erster Linie, dass Anwender nicht zufrieden mit dem Produkt waren. Zudem wurden bei einigen Personen, im Zuge einer Blutentnahme erhöhte Leberwerte registriert, die sich nach Absetzen des Präparats wieder im Normalbereich bewegten.

Die Wirkstoffkombination ist, um den Zweck der Fertilität zu steigern, deutlich zu gering, gerade was die Menge an L- Arginin und L-Carnitin betrifft. Andere Personen wiederum bestätigten durch ihre MascuPRO Erfahrung, dass sie die Kapseln völlig umsonst einnahmen, und monierten zudem die Größe der Kapseln, die sich als zu überdimensional herausstellte.

Inhaltsstoffe: Das ist in MascuPRO enthalten

MascuPRO Fertilität enthält neben Zink, Selen, L-Carnitin, L-Arginin und unter anderem Q10. MascuPRO Fertilität enthält weiterhin, Vitamin C, Vitamin B6 und Vitamin E, sowie Vitamin D. Weitere Bestandteile sind:

  • L-Tartrate
  • L-Ascorbinsäure

und Füllstoffe, wie mikrokristalline Cellulose, D-Alpha-Tocopherylacetat, Zinkoxid, Coenzym Q10, sowie Natriumselenit.

Experten fanden jedoch heraus, um eine Fertilität zu erreichen, dass jeder der Inhaltsstoffe nicht ausreichte, um eine Schwangerschaft zu gewährleisten.

Einnahme & Dosierung von MascuPRO

Zwischenzeitlich tummeln sich auf dem deutschen Markt diverse Produkte, die zu einem Kinderwunsch verhelfen sollen. Allerdings sollten Verbraucher in jedem Fall die Dosierung im Auge behalten.

Das Angro der Präparate, die Omega-3-Öle und Fettsäuren enthalten sollen, gerade die aus dem Supermarkt und Discounter, versprechen mehr, als das sie wirklich helfen. Um eine bestmögliche Wirkung zu erzielen, sollte Frau bei einer angestrebten Schwangerschaft, rund 2.000 mg Omega-3 pro Tag zu sich nehmen.

Der Hersteller von MascuPRO gibt zudem auf der Verpackung nicht an, ob das Produkt auf Schadstoffe überprüft wurde. Leider gibt es keinen Hinweis darauf, ob dieses Nahrungsergänzungsmittel auf eventuell vorhandenes Blei oder Quecksilber untersucht wurde.

Auf dem Beipackzettel von MascuPRO ist folgende Dosierung bei der Einnahme zu beachten:

  • täglich eine Tagesdosis zu je 2 Kapseln mit mindestens 250 ml Flüssigkeit einnehmen.
  • zu einer Mahlzeit einnehmen
  • tägliche Dosis von maximal 2 Kapseln darf nicht überschritten werden

Allerdings findet sich auch der Zusatz, dass das Produkt nicht für eine ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise geeignet ist.

Gibt es Nebenwirkungen?

Die Fertilität eines Paares kann von unterschiedlichen Faktoren beeinflusst werden. Hierzu zählen nicht nur das Alter, sondern auch eventuelle Erkrankungen, die allgemein oder spezifisch eine Fortpflanzung verhindern, Umwelteinflüsse (Toxine, Drogen, Rauchen, Hyperthermie) und ein Arzneimittelkonsum.

Jene Paare, die sich in medizinische Hände begeben möchten, versuchen es häufig mit rezeptfreien Präparaten aus dem Internet. In etwa der Hälfte aller Fälle liegen Fertilitätsprobleme beim Mann vor. Wer sich jetzt an eine Einnahme von MascuPRO wagt, muss sich im Klaren sein, dass das Produkt auch Einfluss auf den Testosteronspiegel nimmt.

Jeder Mann, der künstlich Testosteron zugeführt bekommt, muss mit eventuellen Nebenwirkungen rechnen. Möglich sind hierbei, ein Anstieg des Prostatakrebs- Wertes(( PSA), sowie das Auftreten eines Prostatakarzinoms. Selbst eine Eindickung des Blutes mit zu vielen roten Blutzellen (Polyglobulie) wird nicht komplett ausgeschlossen.

Wo kann man MascuPRO Fertilität kaufen und was kostet es?

Im Internet tummeln sich genügend Anbieter, die MascuPRO vertreiben. Allerdings muss darauf verwiesen werden, dass in hundert Prozent der Fälle, das Produkt nicht zur Verfügung steht und zudem nicht gewiss ist, wann MascuPRO Fertilität wieder zu erwerben ist.

Selbst via E-Mail waren mehrere Anbieter nicht erreichbar, sodass zur Verfügbarkeit keine Angaben zu bekommen waren.

Möchten Sie MascuPRO im Internet erwerben, sollten Sie nach einem seriösen Händler Ausschau halten. Da das Präparat, wie schon erwähnt, nicht verfügbar ist, stehen andere und weitaus bessere Alternativen zur Verfügung.

In vielen Fällen wird nichts desto trotz mit Packungsgrößen, die einen Inhalt von 60 Kapseln aufweisen, geworben. Was für einen Anwender einen Gebrauch für etwa 30 Tage sicherstellen soll.

Gibt es bessere Alternativen?

Will Mann sichergehen und nicht nur seine Fruchtbarkeit erhöhen, sondern auch etwas für seinen Muskelaufbau und das gesamte Wohlbefinden tun, ist Testogen die weitaus bessere Alternative.

Dieses Mittel ist nicht nur reicher an Vitamin B6, sondern enthält auch das wertvolle Vitamin D und auch Carnitin L. Testogen ist geradezu prädestiniert dafür, dass es den Muskelaufbau von einem Mann stärkt, und zudem den Testosteronspiegel besser im Gleichgewicht hält, als MascuPRO Fertilität.

Auch das so wichtige L Carnitin Carnipure suchen Sie bei MascuPRO vergeblich, Hierbei handelt es sich um spezielles L-Carnitin, welches von der Schweizer Firma Lonza vertrieben wird. L Carnitin Carnipure spielt aufgrund seiner essentiellen Rolle beim Fettsäuren-Transport, bei diversen beliebten Nahrungsergänzungsmitteln, ein nicht zu unterschätzendes Element.

Testogen ist ebenfalls als 60 Kapseln- Packung zu erhalten, und zudem stellt sich das Preis-Leistungs-Verhältnis um einiges besser heraus, als jenes von MascuPRO Fertilität. Zudem verfügt Testogen über zahlreiche positive Erfahrungswerte und enthält mehr bessere und überprüfte Inhaltsstoffe.

MascuPRO Fertilität im Test: Fazit

MascuPRO Fertilität enthält nicht die Inhaltsstoffe, die maßgeblich zu einer verbesserten Fruchtbarkeit beitragen. Einen Testbericht über das Produkt suchen Sie im Internet vergeblich, sodass nicht sichergestellt ist, ob das Präparat über eventuelle Nebenwirkungen verfügt.

Um die Ihre Fruchtbarkeit sicherzustellen, suchen Sie einen Arzt oder Apotheker auf. Um ein rezeptfreies Präparat zu erwerben, wenden Sie sich an einen seriösen Online-Anbieter. In viel Fällen können Sie versuchen, diesen im Vorfeld per E-Mail zu erreichen, um mehr Informationen einzuholen.

Das so wichtige L Arginin ist nicht in ausreichender Menge in dem Produkt enthalten, sodass ein Mann nicht sicherstellen kann, seine Fruchtbarkeit nachhaltig zu verbessern.

starclosebarsangle-down