Reishi Pulver & Kapseln: Natürliches Adaptogen für Immunsystem und Wohlbefinden

Aktualisiert am 18. März 2024
 von | Gutachter: Dr. Johannes Seidel | Mitwirkender: Erich Meier | Redakteurin: Nadja Behr

In diesem Artikel teilt Kristian Brandt, ein renommierter Ernährungsberater und Fitnessexperte, seine fundierte Einschätzung zu Reishi, einem hochgeschätzten Vitalpilz in der traditionellen chinesischen Medizin.

Nach intensiver Auseinandersetzung mit den vielfältigen gesundheitlichen Vorteilen von Reishi, bekannt als der "Pilz der Unsterblichkeit", erörtert Brandt dessen Wirkungsweise und potenzielle Nutzen für die Gesundheit.

Er beleuchtet dabei sowohl wissenschaftlich belegte Effekte als auch traditionelle Anwendungsgebiete, um Lesern einen umfassenden Überblick über diesen außergewöhnlichen Pilz zu gewähren.

reishi beitrgsbild

Was ist Reishi?

Reishi, auch bekannt als Lingzhi oder der "Pilz der Unsterblichkeit", gehört zur Familie der Glänzenden Lackporlinge (Ganoderma lucidum). Dieser Pilz, tief verwurzelt in der traditionellen chinesischen Medizin, wird seit Jahrtausenden für seine gesundheitsfördernden Eigenschaften geschätzt.

Der Wirkungsmechanismus von Reishi basiert hauptsächlich auf der Beeinflussung des Immunsystems und der Förderung der Homöostase im Körper, unter anderem durch seine antioxidativen Komponenten.

  • Immunsystem-Modulation
  • Antioxidative Eigenschaften
  • Stressreduktion
  • Unterstützung der Herzgesundheit, wobei Reishi auch bei Bluthochdruck helfen könnte.
  • Förderung des Schlafs
  • Leberprotektion
  • Anti-aging Wirkung
  • Antitumorale Eigenschaften

Wie wirkt Reishi?

Reishi wirkt primär durch seine beeindruckenden immunmodulatorischen Fähigkeiten und wird seit tausenden von Jahren für seine gesundheitsfördernden Eigenschaften geschätzt. Es enthält Polysaccharide, die die Aktivität der weißen Blutkörperchen stimulieren, welche für die Abwehr von Krankheitserregern zuständig sind.

Zudem verfügt Reishi über Triterpene, die antientzündliche Eigenschaften aufweisen und zur Linderung von Allergiesymptomen beitragen können. Diese Komponenten unterstützen nicht nur das Immunsystem, sondern fördern auch die allgemeine Gesundheit des Körpers durch ihre antioxidativen Eigenschaften.

Diese schützen die Zellen vor Schäden durch freie Radikale, die zu einer Vielzahl von chronischen Krankheiten und vorzeitiger Alterung führen können.

Zusammengefasst, die wichtigsten Wirkungen von Reishi umfassen:

  • Immunsystem-Modulation
  • Antioxidative Eigenschaften
  • Stressreduktion
  • Unterstützung der Herzgesundheit
  • Förderung des Schlafs
  • Leberprotektion
  • Anti-aging Wirkung
  • Antitumorale Eigenschaften

Vor- und Nachteile von Reishi

Reishi, der Pilz mit einer beeindruckenden Liste an gesundheitsfördernden Eigenschaften, bringt sowohl Vorteile als auch potenzielle Nachteile mit sich.

Auf der einen Seite steht seine Fähigkeit, das Immunsystem zu stärken und den Körper vor verschiedenen Krankheiten zu schützen. Auf der anderen Seite müssen mögliche Nebenwirkungen und Wechselwirkungen mit Medikamenten bedacht werden.

Vorteile von Reishi:

  • Immunsystem-Modulation: Reishi stärkt die körpereigenen Abwehrkräfte durch die Aktivierung der weißen Blutkörperchen.
  • Antioxidative Eigenschaften: Der Pilz kämpft gegen oxidative Schäden und unterstützt die Zellgesundheit.
  • Stressreduktion: Reishi wirkt sich positiv auf das Nervensystem aus und kann zur Reduktion von Stress beitragen.
  • Unterstützung der Herzgesundheit: Der Pilz fördert die Herzgesundheit durch die Verbesserung der Blutzirkulation und Senkung des Cholesterinspiegels.
  • Förderung des Schlafs: Durch seine beruhigende Wirkung kann Reishi zu einem besseren Schlaf verhelfen.
  • Leberprotektion: Reishi unterstützt die Leberfunktion und schützt das Organ vor toxischen Schäden.
  • Anti-aging Wirkung: Die antioxidativen Eigenschaften des Heilpilzes tragen zur Verlangsamung des Alterungsprozesses bei.

Nachteile von Reishi:

  • Mögliche Nebenwirkungen: In Einzelfällen können bei der Einnahme von Reishi Extrakt Übelkeit, Mundtrockenheit oder Verdauungsprobleme auftreten.
  • Wechselwirkungen mit Medikamenten: Reishi kann die Wirkung von bestimmten Medikamenten beeinflussen; eine Absprache mit einem Facharzt ist daher ratsam.

Für wen ist Reishi geeignet?

Reishi, oft als Insbesondere kann dieser Pilz eine wertvolle Ergänzung für Menschen sein, die nach natürlichen Wegen suchen, um die Herzgesundheit zu unterstützen und den Alterungsprozess zu verlangsamen.

Aufgrund seiner antioxidativen und leberschützenden Eigenschaften ist Reishi auch für diejenigen von Interesse, die ihre Leberfunktion verbessern möchten.

Allerdings ist Vorsicht geboten bei Personen mit Autoimmunerkrankungen oder jenen, die Medikamente einnehmen, die das Immunsystem beeinflussen, da Reishi die Immunantwort modulieren kann.

Eine Absprache mit einem Facharzt ist in diesen Fällen unerlässlich, um mögliche Wechselwirkungen oder Nebenwirkungen zu vermeiden. Personen mit bekannten Allergien gegen Pilze sollten Reishi meiden.

Insgesamt ist Reishi für viele eine attraktive Option zur Förderung der Gesundheit, doch wie bei jedem natürlichen Supplement ist eine individuelle Abwägung und gegebenenfalls ärztliche Beratung ratsam.

Welches Produkt ist der Reishi Testsieger?

Nach sorgfältiger Prüfung und Vergleich verschiedener Reishi Produkte kristallisiert sich ein klarer Favorit heraus: die Premium Reishi Kapseln von BrainEffect. Ihre Überlegenheit basiert auf mehreren Schlüsselfaktoren, die sie von der Konkurrenz abheben.

Erstens, die Ergiebigkeit. Mit einer hohen Dosierung von 500mg pro Kapsel, angereichert mit Vitaminen und einer Gesamtmenge von 120 Kapseln pro Verpackung, bieten diese Kapseln eine umfangreiche Versorgung für volle zwei Monate. Dies stellt sicher, dass der Körper kontinuierlich mit den wertvollen Inhaltsstoffen des Reishi Pilzes versorgt wird.

Zweitens, die Reinheit und Bioverfügbarkeit des Produkts. Die Entscheidung, auf Magnesiumsalze und andere Trennstoffe zu verzichten, die die Aufnahme des Reishi Pulvers negativ beeinflussen könnten, spiegelt das hohe Engagement für Qualität wider.

Drittens, die Konzentration an Polysacchariden und Glucanen im Extrakt. Diese Wirkstoffe sind in den Premium Reishi Kapseln in einer deutlich höheren Konzentration vorhanden als in vielen anderen Produkten, was ihnen eine hohe Wirksamkeit verleiht.

Diese Komponenten sind essenziell für die immunmodulatorischen und antioxidativen Eigenschaften von Reishi.

Viertens, die Berücksichtigung vegetarischer und veganer Bedürfnisse durch ausschließlich pflanzliche Inhaltsstoffe, sowie die umweltfreundliche Verpackung in Glasbehältern, die nicht nur umweltbewusst, sondern auch gesundheitlich vorteilhaft ist, da sie den Inhalt optimal vor schädlichen UV-Strahlen schützt.

Aus all diesen Gründen erweisen sich die Premium Reishi Kapseln von BrainEffect als herausragendes Produkt und verdienen somit den Titel des Testsiegers.

Wo kann man Reishi kaufen?

Reishi-Produkte sind in Deutschland weit verbreitet und können über verschiedene Kanäle bezogen werden. Zu den gängigsten Bezugsquellen zählen Online-Plattformen wie Amazon und eBay, die eine breite Palette von Reishi-Produkten verschiedener Anbieter bieten.

Diese Plattformen ermöglichen es, Kundenrezensionen zu lesen und Preise zu vergleichen, was eine informierte Kaufentscheidung unterstützt.

Ebenso führen Drogeriemärkte wie DM und Rossmann Reishi-Produkte, auch bekannt als Der Vorteil hier ist die Möglichkeit, das Produkt, wie Reishi Extrakt, direkt in den Händen zu halten und die Verpackungsinformationen, die Hinweise auf die Herkunft der Fruchtkörper enthalten könnten, unmittelbar zu studieren.

Apotheken und spezialisierte Drogerien bieten ebenfalls Reishi an, oft mit einem Fokus auf höher dosierte oder pharmazeutisch geprüfte Produkte. Dies kann besonders für Personen von Interesse sein, die Wert auf eine fachkundige Beratung legen.

Unabhängig vom gewählten Kaufort sollte der Testsieger, die Premium Reishi Kapseln von BrainEffect, aufgrund seiner herausragenden Qualität und Effizienz in Betracht gezogen werden.

Anwendung und Dosierung von Reishi

Die effektive Einnahme von Reishi hängt stark von individuellen Zielen und körperlichen Voraussetzungen ab. Generell empfiehlt sich die Einnahme von Reishi-Präparaten am Morgen oder frühen Nachmittag, um potenzielle Einschlafschwierigkeiten zu vermeiden, die durch die energetisierende Wirkung entstehen könnten.

Vor oder nach dem Training, wie wirkt der Speisepilz Reishi optimal? Reishi, verwendet sowohl als Prävention von oxidativem Stress vor dem Training als auch als Unterstützung der Regeneration danach, fungiert als ein natürliches Arzneimittel.

Die Frage, ob Reishi täglich oder in einem anderen Rhythmus konsumiert werden sollte, hängt von den persönlichen Gesundheitszielen ab, wobei eine tägliche Einnahme oft empfohlen wird, um eine konsistente Wirkung zu erzielen.

Bezüglich der Nahrungsaufnahme kann Reishi sowohl mit als auch ohne Essen eingenommen werden, allerdings könnte die Einnahme mit einer Mahlzeit die Verträglichkeit verbessern.

PersonengruppeTagesdosis
Allgemeine Gesundheitsförderung500-1000 mg
Immunsystem-Unterstützung durch Vitalpilze, insbesondere durch Reishi.1000-2000 mg des asiatischen Vitalpilzes
Stressreduktion und Schlafförderung500-1500 mg
Herzgesundheit und Blutzirkulation1000-2000 mg
Leberprotektion1500-3000 mg
Anti-Aging und antioxidative Unterstützung500-1500 mg

Die angegebenen Dosierungen dienen als Orientierung und können je nach Produkt und individueller Verträglichkeit variieren. Eine Absprache mit einem Facharzt ist besonders bei höheren Dosierungen oder bestehenden Gesundheitsbedingungen ratsam, um eine optimale und sichere Anwendung zu gewährleisten.

Wissenschaftliche Bewertung: Funktioniert Reishi wirklich?

Die Wirksamkeit von Reishi wurde in zahlreichen wissenschaftlichen Studien untersucht, die seine potenziellen gesundheitsfördernden Eigenschaften beleuchten.(1) Ein Blick in die Forschungsliteratur offenbart eine Vielzahl von Untersuchungen, die die breite Palette der Wirkungen von Reishi untermauern.

Eine Studie von Wachtel-Galor, Buswell et al., hebt die immunmodulatorischen Effekte von Reishi hervor. Die Forschung zeigt, dass Reishi Polysaccharide die Aktivität von Immunzellen, insbesondere Makrophagen und Lymphozyten, signifikant steigern können. Diese Ergebnisse unterstreichen die Rolle von Reishi in der Stärkung des Immunsystems.(2)

Die antioxidativen Fähigkeiten von Reishi wurden ebenfalls eingehend untersucht. Eine Studie von Shevelev et al., erschienen im "Alcoholism, clinical and experimental research", demonstriert, dass die antioxidativen Komponenten von Reishi wirksam freie Radikale neutralisieren und somit vor zellulären Schäden schützen können. Dies trägt zur Prävention von chronischen Krankheiten und zur Verlangsamung des Alterungsprozesses bei.(3)

Hinsichtlich der antitumoralen Eigenschaften gibt es eine Studie von Sliva, veröffentlicht in "Integrative Cancer Therapies", die zeigt, dass Reishi das Wachstum verschiedener Krebszelllinien hemmen kann. Diese Wirkung wird vor allem den Triterpenen zugeschrieben, die in Reishi enthalten sind.(4)

Die Förderung der Herzgesundheit durch Reishi wurde in einer Untersuchung von Gao, Zhou et al., präsentiert in der "Archives of Pharmacal Research", bestätigt. Die Ergebnisse weisen darauf hin, dass Reishi eine Senkung des Blutdrucks und eine Verbesserung der Lipidprofile bewirken kann, was für die Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen von Bedeutung ist.(5)

Diese Studien repräsentieren nur einen Bruchteil der umfassenden Forschung zu Reishi und seinen gesundheitsfördernden Eigenschaften.

Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass trotz der vielversprechenden Ergebnisse weitere Untersuchungen notwendig sind, um die Wirkmechanismen und optimalen Dosierungen für spezifische Gesundheitsziele vollständig zu verstehen.

Persönlich bin ich von der wissenschaftlichen Evidenz beeindruckt, die Reishi als wirksames Mittel zur Unterstützung der Gesundheit auszeichnet.

Risiken und Nebenwirkungen der Einnahme von Reishi

Trotz der beeindruckenden Liste gesundheitsfördernder Eigenschaften von Reishi, ist es unerlässlich, auch potenzielle Nebenwirkungen und Risiken zu berücksichtigen. Insbesondere bei längerer Einnahme oder in hohen Dosen können einige Personen unerwünschte Reaktionen erleben.

Es ist daher ratsam, die Einnahme von Reishi-Präparaten mit einer Mahlzeit zu kombinieren, um die Verträglichkeit zu verbessern und mögliche gastrointestinale Beschwerden zu minimieren. Zudem sollte bei der Kombination von Reishi mit anderen Medikamenten Vorsicht geboten sein, da es zu Wechselwirkungen kommen kann.

  • Übelkeit
  • Mundtrockenheit
  • Verdauungsprobleme
  • Hautausschlag
  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Leberprobleme bei sehr hohen Dosen

Positive und negative Reishi Erfahrungsberichte

Die Erfahrungsberichte von Nutzern zu Reishi variieren stark. Ein Großteil der Rückmeldungen tendiert jedoch zu positiven Erfahrungen.

Ein Nutzer berichtet: "Nach zwei Wochen regelmäßiger Einnahme von Reishi fühlte ich mich energiegeladener und mein Schlaf hat sich deutlich verbessert." Diese Erfahrung spiegelt die beruhigenden und schlaffördernden Eigenschaften von Reishi wider.

Eine andere Person teilt mit: "Mein Immunsystem scheint robuster gegenüber Erkältungen. Ich bin überzeugt, dass die regelmäßige Einnahme von Reishi dazu beigetragen hat." Dieser Bericht unterstreicht die immunmodulatorischen Fähigkeiten des Pilzes.

Allerdings gibt es auch vereinzelt negative Rückmeldungen, wie von einem Nutzer, der von leichten Verdauungsproblemen berichtet: "Anfänglich hatte ich leichte Magenbeschwerden, die sich aber legten, nachdem ich die Dosierung angepasst hatte."

Ein anderer erwähnt: "Ich habe keine spürbaren Veränderungen nach der Einnahme festgestellt, obwohl ich hohe Erwartungen hatte."

Aus meiner Sicht und basierend auf den gesammelten Erfahrungsberichten scheint Reishi für die Mehrheit der Anwender nützlich zu sein, insbesondere in Bezug auf Immunsystemstärkung, Stressreduktion und Schlafverbesserung.

Die negativen Erfahrungen sind meist auf individuelle Unverträglichkeiten oder falsche Dosierungen zurückzuführen. Generell bewerten Nutzer Reishi, den asiatischen Pilz der Unsterblichkeit, als ein wertvolles Supplement für die Gesundheitsförderung.

Bewertung & Fazit: Ist eine Reishi Supplementierung sinnvoll?

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Reishi aufgrund seiner beeindruckenden Bandbreite an gesundheitsfördernden Eigenschaften, die von der Immunsystem-Modulation bis zur Antioxidation reichen, ein vielversprechendes Naturprodukt darstellt.

Die wissenschaftlichen Studien und Nutzererfahrungen unterstreichen seine Wirksamkeit und zeigen, dass Reishi tatsächlich positive Effekte auf die Gesundheit haben kann.

Aufgrund meiner Beobachtungen und der umfangreichen Forschungsergebnisse bin ich überzeugt, dass eine Supplementierung mit Reishi insbesondere für Personen sinnvoll sein kann, die ihr Immunsystem stärken, Stress reduzieren und die allgemeine Gesundheit fördern möchten.

Dennoch ist es wichtig, mögliche Nebenwirkungen zu beachten und bei der Einnahme von Reishi-Präparaten auf hochwertige Produkte zu setzen, die als sicheres Arzneimittel gelten.

Abschließend empfehle ich, eine Reishi Supplementierung in Betracht zu ziehen, allerdings mit der Empfehlung, dies in Absprache mit einem Facharzt zu tun, um individuelle Gesundheitsaspekte und mögliche Wechselwirkungen angemessen zu berücksichtigen.

Häufig gestellte Fragen zu Reishi (FAQ)

In diesem Abschnitt werden einige der am häufigsten gestellten Fragen zum Thema Reishi beantwortet.

Ist Reishi sicher?

Reishi gilt allgemein als sicher für die meisten Menschen, wenn er in angemessenen Dosen eingenommen wird. Es kann jedoch zu Nebenwirkungen wie Magenbeschwerden oder Hautausschlägen kommen.

Ist Reishi gefährlich?

In typischen Dosen ist Reishi nicht gefährlich. Vorsicht ist geboten bei sehr hohen Dosen oder bei Personen mit bestimmten Gesundheitsbedingungen, wie z.B. Blutgerinnungsstörungen, die durch eine Entzündung beeinflusst sein könnten.

Gibt es einen Reishi Testbericht der Stiftung Warentest?

Bislang gibt es keinen spezifischen Reishi Testbericht von der Stiftung Warentest. Interessierte sollten auf seriöse Quellen und Produktbewertungen achten.

Wie schnell kann man Ergebnisse mit Reishi erwarten?

Ergebnisse mit dem asiatischen Vitalpilz Reishi können variieren. Einige Nutzer berichten von Verbesserungen innerhalb weniger Wochen, während es bei anderen länger dauern kann, positive Effekte zu bemerken.

Für wen ist Reishi besonders zu empfehlen?

Reishi, ein anerkannter Heilpilz, ist besonders für Personen zu empfehlen, die ihr Immunsystem stärken, Stress reduzieren und die allgemeine Gesundheit verbessern möchten.

Es ist jedoch wichtig, vor der Einnahme einen Arzt zu konsultieren, besonders bei Schwangeren, Stillenden oder Personen mit medizinischen Vorerkrankungen.

Kann Reishi bei Schlafproblemen helfen?

Ja, Reishi kann bei Schlafproblemen helfen, indem er beruhigende Eigenschaften bietet, die zu einer Verbesserung der Schlafqualität beitragen können. Seine adaptogenen Eigenschaften helfen, den Körper zu entspannen und fördern einen erholsameren Schlaf.

Wie lange dauert es, bis die Wirkung von Reishi spürbar ist?

Die Wirkung von Reishi kann variieren, wobei einige Personen, die Reishi Extrakt nutzen, bereits nach wenigen Tagen eine Verbesserung bemerken, während es bei anderen mehrere Wochen dauern kann. Eine regelmäßige Einnahme über einen längeren Zeitraum wird empfohlen, um die vollen Vorteile zu erleben.

Kann Reishi mit anderen Medikamenten interagieren?

Ja, der Vitalpilz Reishi kann mit anderen Medikamenten interagieren, insbesondere mit solchen, die das Immunsystem beeinflussen, sowie mit Blutgerinnungshemmern. Es ist wichtig, vor der Einnahme von Reishi Rücksprache mit einem Arzt zu halten, um mögliche Wechselwirkungen zu vermeiden.

Kann Reishi bei der Gewichtsabnahme unterstützen?

Obwohl der Speisepilz Reishi viele gesundheitsfördernde Eigenschaften hat, gibt es nur begrenzte Beweise dafür, dass er direkt bei der Gewichtsabnahme unterstützt. Er kann jedoch Teil eines gesunden Lebensstils sein, der Stressabbau und das allgemeine Wohlbefinden fördert.

Referenzen
  1. Ahmad, Rizwan et al. “Ganoderma lucidum (Reishi) an edible mushroom; a comprehensive and critical review of its nutritional, cosmeceutical, mycochemical, pharmacological, clinical, and toxicological properties.” Phytotherapy research : PTR vol. 35,11 (2021): 6030-6062. doi:10.1002/ptr.7215 ↩
  2. Wachtel-Galor, Sissi, et al. “Ganoderma lucidum (Lingzhi or Reishi): A Medicinal Mushroom.” Herbal Medicine: Biomolecular and Clinical Aspects, edited by Iris F. F. Benzie et. al., 2nd ed., CRC Press/Taylor & Francis, 2011. ↩
  3. Shevelev, Oleg B et al. “Neurometabolic Effect of Altaian Fungus Ganoderma lucidum (Reishi Mushroom) in Rats Under Moderate Alcohol Consumption.” Alcoholism, clinical and experimental research vol. 39,7 (2015): 1128-36. doi:10.1111/acer.12758 ↩
  4. Sliva, Daniel. “Ganoderma lucidum (Reishi) in cancer treatment.” Integrative cancer therapies vol. 2,4 (2003): 358-64. doi:10.1177/1534735403259066 ↩
  5. Aref, Maryam et al. “Effect of Ganoderma lucidum on serum lipid profiles: A systematic review and meta-analysis on animal studies.” Journal of research in medical sciences : the official journal of Isfahan University of Medical Sciences vol. 28 70. 29 Sep. 2023, doi:10.4103/jrms.jrms_175_23 ↩
envelope-olinkedinangle-double-down