Olimp Tribusteron 90 kaufen: Test, Erfahrungen & Warnung

Olimp Tribusteron 90, 120 Kapseln soll nicht nur den Testosteronspiegel im Gleichgewicht halten, oder eventuell diesen sogar erhöhen, das Produkt soll angeblich für einen verbesserten Muskelaufbau und sogar für Muskelzuwachs sorgen.

Weiterhin wirbt der Hersteller mit Vorteilen, wie mehr Leistungsfähigkeit und Energie steigernd.

Aber was ist eigentlich dran, an diesem Testosteron Booster?

Was ist Tribusteron 90?

Olimp Tribusteron 90 ist aus diversen unterschiedlichen Bestandteilen zusammengesetzt. Hierzu gehören in erster Linie Tribulus Terrestris Extrakt und natürlich Zink, welches nicht nur für Leistungsfähigkeit und Ausdauer sorgen soll, sondern es soll zudem potenzsteigernd wirken und, nicht zuletzt den Testosteronspiegel erhöhen.

Bei Olimp Laboratories handelt es sich um eine Firma, die in der Fitnessbranche nicht gerade unbekannt ist. Wie die meisten dieser Nahrungsergänzungsmittel, soll Olimp Tribusteron 90 zu je 120 Kapseln, den natürlichen Testospiegel unterstützen.

Mit der beinhaltenden Pflanze „Tribulus Terrestris 90“ (zu circa 90 mg enthalten) in pulverisierter Form, und dem darin enthaltenen Saponin soll der Proteinsynthese nachgeholfen werden, um den Muskelaufbau voranzutreiben. Was bei diesem Produkt allerdings sofort in Auge fällt, ist der Anteil von Tribulus (500 mg pro Kapsel), der im Vergleich zu anderen Präparaten dieser Art, mehr als gering ausfällt.

Wirkung von Olimp Tribusteron

Die Wirkung, wird von den meisten der Anwender, als inakzeptabel beschrieben. Gerade das Gegenteil war der Fall, denn einige bekamen nicht nur Durchfall (eventuell bedingt durch Kapsel Gelatine), sondern litten unter einem enormen Verlust der Libido und das einer Einnahme von nur 1 2 Kapseln.

Andere Nutzer sprachen davon, dass sogar bei doppelter oder dreifacher Dosierung der Kapseln, keinerlei Wirkungen zu verspüren waren. Wie der Hersteller behauptet, soll das Produkt eine positive Wirkung auf die Potenz zeigen, wissenschaftlich Belege oder Studien fehlen jedoch.

Zudem werden bei diesem und anderen Präparaten, häufig unerlaubte Hormone oder Steroide zugesetzt, was sich als Gesundheitsrisiko herausstellt. Positive Befunde bei eventuellen Dopingkontrollen sind daher keine Seltenheit.

Erfahrungen & Bewertungen von Anwendern

Nahrungsergänzungsmittel mit dem Zusatzstoff Terrestris 90 ( auch Erdsternchen oder Erdstachelnuss genannt), werden entweder separat, oder in Kombination mit anderen Stoffen sehr gern als Testosteron-Booster auf den Markt gebracht.

Die hochgelobte anabole Wirkung soll sich positiv auf die Kraft-, vor allen Dingen jedoch auf den Muskelzuwachs auswirken. Dieses soll sich durch eine Erhöhung der Testosteronkonzentration im Körper bemerkbar machen.

Auch diese anabole Wirkung ist bis heute in keinster Weise belegt. Stattdessen sind neuere Studien bekannt, die die Wirkungslosigkeit belegen. Positive Ergebnisse und Fallberichte entstammen lediglich nur von einigen ausgesuchten Probanden.

Als besonders unsinnig stellt sich die Behauptung des Herstellers heraus, dass der Tribulus Terrestris Extrakt, über eine wichtige Stickstoffquelle verfügen und somit einer negativen Stickstoffbilanz vorbeugen können, da ansonsten keinerlei Muskelaufbau stattfindet.

Eine Stickstoffversorgung ist durch eine Ernährung mit reichlich Protein (Eiweiß), und damit verbundener Aminosäurenversorgung, bei uns in Deutschland mehr als sichergestellt. Das gilt ebenso für Sportler, die Muskeln aufbauen möchten.

Erfahrungen von Nutzern gehen eindeutig in dieselbe Richtung, nämlich das an den Werbeversprechungen von Olimp Laboratories, nichts dran ist. Personen, die Tribusteron 90 einnahmen gehen sogar so weit zu behaupten, dass das Produkt besser nicht anzuwenden ist, bis eindeutige Studien vorliegen.

Vor allen Dingen sollte das Nahrungsergänzungsmittel außerhalb der Reichweite von Kindern unter 12 Jahren aufbewahrt werden, und auch für Schwangere und Stillende gilt das Motto: Hände weg!

Inhaltsstoffe: Das ist in Tribusteron enthalten

Die Inhaltsstoffe bestehen nach Angaben des Herstellers aus diversen positiv wirkenden Bestandteilen. Hierzu gehören unter anderem:

  • Glykoside
  • Steroid Saponin
  • Alkaloide
  • Bioflavonoide
  • zu 95 % Tribulus Terrestris Extrakt

Weiterhin soll sich das Produkt, neben dem pulverisierten Wasserextrakt, aus pflanzlichen Alkaloiden zusammensetzen. Diese bestehen wiederum aus Harmala Alkaloide, Harman und Harmina.

Zusätzlich ist die Rede von Füllstoffen, wie mikrokristalline Glucose und Trennstoffe, wie zum Beispiel, Magnesiumstearat. Die Kapsel Gelatine ist nicht für Veganer geeignet. Pro Kapsel besteht der Inhalt aus 90 bis 95 % Tribulus Terrestris (500 mg), hiervon sind rund 9450 mg Saponin, zudem ist ein ein Cellulose Trennmittel mitverarbeitet.

Das Angro vieler Präparate in Form von Kapseln enthält, neben nötigen Zusatzstoffen wie beispielsweise Cellulose Trennmittel, ausschließlich Extrakte von Tribulus Terrestris 90. Allerdings ist bei vielen dieser Produkte nicht ersichtlich, welche bestimmten Teile der Pflanze genutzt wurden.

Olimp Laboratories wirbt mit einem besonders hohen Gehalt an Saponinen, zwischen 80 bis 90%. Hochdosierte Mittel enthalten bis zu 3.600 mg Tribulus-Extrakt und bis zu 1.800 mg Saponine. Unklar ist den meisten Fällen, wie die Extrakte zubereitet wurden, und wie diese überhaupt zusammengesetzt sind.

Einnahme & Dosierung

Personen, die den Angaben des Beipackzettels Glauben schenken, sollen angeblich mit unterschiedlichen Wirkungen rechnen können. Hierzu gehören unter anderem:

  • verbesserte Proteinsynthese
  • gesteigerte Erektionsdauer
  • erhöhte Anzahl der Spermien
  • erhöhter Östrogenspiegel
  • verbessertes Immunsystem
  • Senkung von Cholesterin

Bei diesem Mittel, scheint es sich den Angaben zufolge nach der Einnahme von bereits 2 Kapseln, um ein wahres Wundermittel zu handeln. Der Anbieter rudert jedoch gleich zurück, denn die Wirkung soll sich von Person zu Person anders auswirken und dabei stark variieren.

Bezüglich der Dosierung bestehen folgende Angaben: Nutzer sollten jeweils zu den Mahlzeiten, auf den Tag verteilt, zwischen 1.000 und 2.500 mg das Produkt verwenden, jedoch nicht mehr als 2 Kapseln bzw. 4 Kapseln pro Tag.

Zu dem Präparat, sollten 2-3 g Proteine pro Kilogramm eigenes Körpergewicht, zu sich genommen werden. Die Proteine befinden sich beispielsweise, in Nahrungsmitteln in Form von Fisch, Milchprodukten, Soja oder speziellen Eiweißprodukten.

Weiterhin weist Olimp darauf hin, dass um eine maximale Wirkung von Tribusteron 90 120, (Packungsinhalt 120 Kapseln) zu erreichen, eine optimale Versorgung des Körpers mit den Vitaminen C und E, sowie dem Spurenelement Zink nötig ist.

Gibt es Nebenwirkungen?

Das Produkt Tribusteron 90 120 Kapseln von Olimp enthält gesundheitsbedenkliche Alkaloide, insbesondere Harman und Norharman. Ob diese genotoxischen (erbgutschädigend) und mutagenen (erbgutverändernden) Substanzen in dem Produkt wirklich vorhanden sind, kann nicht mit ein hundertprozentiger Sicherheit gesagt werden, da nicht bekannt, wie viele davon sich in diesem Präparat befinden.

Um mögliche Nebenwirkungen wirklich abschätzen zu können, müssten mehr Daten vorhanden sein. Allerdings sind Risiken durch die enthaltenen Saponine nicht oder sehr wenige zu erwarten, denn die Dosis stellt sich als zu gering heraus.

Laut der „Novel Food Verordnung“ ist das Produkt Tribusteron 90 120 kein neuartiges Nahrungsergänzungsmittel, was wiederum bedeutet, dass nicht genügend Personen es über einen längeren Zeitraum zu sich nehmen. Somit sind keine Daten vorhanden, die erwünschte oder unerwünschte Nebenwirkungen explizit belegen würden.

Selbst Studien, die an Tieren durchgeführt wurden, was Kurz-, Langzeit- oder Entwicklungstoxizität (Giftigkeit) betrifft, stehen bis zum heutigen Tag nicht zur Verfügung.

Wo kann man Olimp Tribusteron 90 kaufen und was kostet es?

Das Olimp Präparat zu je 120 Kapseln ist im Internet erhältlich. Mehrere mehr oder weniger seriöse Anbieter vertreiben das Nahrungsergänzungsmittel.

Die Preise variieren allerdings zwischen rund 25 und 35 Euro pro 120 Kapseln Inhalt, hierbei kommt es in erster Linie auf die Packungsgröße an. Das Mittel ist in kapselform in der Regel zu je 120 Stück.

Bei einer Einnahme von 4 Kapseln pro Tag, würde der Anwender letztendlich, einen Monat (30 Tage) mit den Kapseln auskommen. Bei einer Einnahme von lediglich 1 2 Kapseln würde sich der Zeitraum dementsprechend verlängern.

Wenn Sie Tribusteron 90 120 in einem Onlineshop erwerben möchten, lassen Sie sich genügend Zeit um die Seriosität herauszufinden. Nicht immer ist in Verpackungen enthalten, was auch drauf steht.

Zu der Verfügbarkeit kann gesagt werden, dass das Produkt in den meisten Fällen ausverkauft war, und der Anbieter auch via E-Mail keinen Zeitraum nennen konnte, wann das Produkt wieder zur Verfügung steht.

Lesen Sie bitte Kundenrezensionen und halten sich an Bewertungen, die möglichst kein “Fake” sein sollten.

Gibt es bessere Alternativen?

Die Erfahrung zeigt, dass der deutsche Markt weitaus bessere Alternativen zu Olimp Tribusteron 90 anbietet. Zum Beispiel hat sich das Präparat Testogen vielfach bewährt, was den Kundenmeinungen zu entnehmen ist.

Auch viele Inhaber von Fitnessstudios oder Fitnesscenter weisen auf Testogen hin, da dessen Wirksamkeit durch diverse Studien belegt ist.

Olimp Tribusteron 90 im Test: Fazit

Aufgrund der mehr als unsicheren Datenlage und verbleibender Unsicherheit hat das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL), den in Olimp Tribusteron 90 120 enthalten Inhaltsstoff, Tribulus Terrestris, in die Liste B der Stoffliste, Kategorie „Pflanzen und Pflanzenteile“ eingestuft.

Für die Verwendung von oberirdischen Teilen der Pflanze und der daraus hergestellten Extrakte, als Nahrungsergänzungsmittel wird immer eine Genehmigung benötigt.

Bei Nahrungsergänzungsmittel, die Tribulus beinhalten, warnt die Nationale Anti Doping Agentur (NADA) ausdrücklich vor einer möglichen Gefahr, dass verbotene Substanzen enthalten sein könnten.

Wenn Sie dennoch das Produkt probieren möchten, sollten Ihnen diese Faktoren bewusst sein. Ausdrücklich wird darauf hingewiesen, dass sämtliche Präparate dieser Art, außerhalb der Reichweite von Kindern aufzubewahren ist.

starclosebarsangle-down