Viagra rezeptfrei kaufen: Diese seriösen Quellen gibt es

Viagra rezeptfrei soll dafür sorgen, dass der Gang zum Arzt entfällt und nur die positiven Ergebnisse einer Erektion gespürt werden. Aber ist das Kaufen von Viagra ohne Rezept überhaupt sicher? Wir haben recherchiert und die Ergebnisse sehen Sie hier.

Klicken Sie hier, um den besten Anbieter für rezeptfreies Viagra zu besuchen.

Wer kennt das Medikament nicht?

Es geht um die kleinen blauen Pillen, mit dem Namen Viagra und dem Wirkstoff Sildenafil.

Viele Männer, die unter Potenzproblemen leiden, kennen das Medikament.

Allerdings gibt es diese sogenannten PDE-5-Hemmer nur nach einem vorherigen Arztbesuch mit den entsprechenden Untersuchungen.

Alle Männer, die mit einer Erektionsstörung zu tun haben und diesen Weg umgehen möchten, suchen nach einem rezeptfrei Viagra, vielfach aus dem Internet, doch nicht sämtliche Viagra Pillen sind zu empfehlen.

Damit Sie es leichter haben und Ihnen die Auswahl nicht so schwer fällt, haben wir uns umgesehen und tatsächlich einige gute Produkte gefunden.

Was ist rezeptfreies Viagra?

Eines vorweg: In Deutschland unterliegen sämtliche Potenzmittel gegen erektile Dysfunktion wie Viagra (Sildenafil), mit einer eindeutig nachgewiesenen Wirksamkeit, der Verschreibungspflicht. Da die enthaltenen Wirkstoffe zur Behandlung von Erektionsstörungen zu Nebenwirkungen führen können, ist eine ärztliche Betreuung, besonders zu Beginn der Anwendung unbedingt zu empfehlen.

viagra rezeptfrei was ist rezeptfreies viagra

Alternative Möglichkeiten gibt es schließlich genug. Aber, was sollen diejenigen machen, die es unbedingt auf Viagra rezeptfrei Pillen, aus einer Online-Apotheke, abgesehen haben? Sowohl Viagra-Generika, als auch weitere Potenzpillen aus der Gruppe der PDE-5-Hemmer gibt es nicht ohne ein Rezept.

Bekannte rezeptfrei Viagra Alternativen, beinhalten in der Regel, ebenfalls den Wirkstoff Sildenafil. Vielfach handelt es sich um sogenannte Generika-Pillen gegen Impotenz, die zwar über die gleiche Wirkstoffgruppe verfügen, bei denen jedoch die Kosten etwas niedriger ausfallen.

Zu diesen PDE-5-Hemmern zählen beispielsweise Cialis, Levitra oder Spedra. Zudem tummeln sich jede Menge von natürlichen Potenzmitteln auf dem Markt, die gegen Potenzstörungen helfen sollen.

Die wohl einfachste Option wäre, sich mit rezeptfreien alternativmedizinischen Pillen zu versorgen, deren Wirkungen jedoch bis heute, nicht zu einhundert Prozent nachgewiesen werden konnten.

Wenn es unbedingt ein rezeptfreies Viagra sein soll, könnte es sich bei den entsprechenden Präparaten allerdings um ein „Fake-Produkt“ handeln, welches natürlich nicht zu empfehlen ist. Weiterhin hängt es stark vom jeweiligen Anwender ab, was die Wirksamkeit eines Potenzmittels betrifft. Hinsichtlich der Wirkdauer, sowie der Effektivität der Medikamente gelten nämlich unterschiedliche Richtlinien.

Schlussfolgerung: Wie Viagra wirkt, ist allgemein bekannt. Sie können sich trotzdem Fragen stellen und sich unter den natürlichen Alternativen umsehen.

Ist es überhaupt möglich Viagra rezeptfrei in Deutschland zu kaufen?

Wer kennt sie nicht? Die Nachricht von der Gratis-Zustellung, Geld-zurück-Garantie oder Lieferung in nur 24 Stunden. Die Versprechungen der zahlreichen Online-Apotheken hören sich alle so einfach an, nur einen Online-Fragebogen ausfüllen und schon bekommt jeder der möchte, sein Medikament bis vor die Haustür geliefert. Was ist allerdings von einer Online-Bestellung zu halten?

Es gibt im Internet diverse Anbieter, die Viagra ohne Rezept oder Viagra-Generika Pillen gegen Dysfunktion zum Verkauf anbieten. Der Erwerb und die Einnahme der Viagra Mittel können jedoch mit zahlreichen gesundheitlichen Risiken einhergehen, sodass von einem rezeptfrei kaufen sowie von einer Behandlung mit diesen Viagra rezeptfrei Pillen abzuraten ist.

Gerade diese Art der Viagra-Medikamente unterliegt in Deutschland nicht ohne Grund einer Rezept- und/oder einer Apothekenpflicht. Anders verhält es sich, wenn sich potentielle Anwender bei einer Lieferung an eine seriöse Online-Apotheke wenden. In diesem Fall wäre es dokteronline.com.

Über diese Adresse ist es möglich, einen in der EU zugelassenen und eingetragen Ärzte online zu konsultieren, der wiederum in Zusammenarbeit mit weiteren Ärzten steht. Diese Alternative scheint am sichersten, ist seriös und es existieren echte Ärzte mit echter Promotion.

Rezeptfreie Potenzmittel: Das sollten Sie beachten

Eine Erektionsstörung ist heute zwar nichts seltenes, nichtsdestotrotz wird dieses Thema gerne unter den Tisch gekehrt. Manche Männer machen ihr Problem mit der Potenz nicht öffentlich, da sie sich scheuen einen Arzt hinzuzuziehen und greifen vielfach lieber zu Tabletten oder einem Viagra ohne Rezept aus dem Internet.

Normalerweise ist nichts gegen die Pillen einzuwenden, wenn sich unter den Anbietern, mittlerweile nicht so viele „schwarze Schafe“ tummeln würden, die ihre Viagra ohne Rezept verkaufen. Vielfach handelt es sich jedoch nicht um einen gültigen Viagra - Wirkstoff oder ein Viagra Generika. Wer also für seine Männergesundheit ein Mittel ohne Beratung aus dem Netz rezeptfrei kaufen will, sollte auf jeden Fall im Vorfeld prüfen, ob der Händler seriös ist.

Dieser Vorgang ist gar nicht so schwer, denn oft helfen Kundenrezensionen oder bestimmte Verbraucherportale bieten einen Service an. Wie ein Patient einen medizinisch seriösen Verkäufer findet, der zudem nur das Original Viagra bzw. Viagra Generikum als Pillen verkauft, ist einfacher als gedacht:

  • in Deutschland ist der Versand mit einem der zahlreichen Arzneimittel streng reguliert, aus diesem Grund finden sich Betrüger oft im Ausland. Der Versandhandel mit deutschen Pillen ist jedoch nur Anbietern aus Großbritannien, Schweden, den Niederlanden und aus Tschechien erlaubt.
  • seit dem Jahr 2015 ist ein EU-Logo Pflicht. Bitte achten Sie besonders darauf, welches dieser Sicherheitslogos, die entsprechende Flagge des Landes aufweist. Die EU-Flagge ist hierbei unzulässig.
  • in Deutschland gelten weiterhin strenge Richtlinien bezüglich der Preise aller verschreibungspflichtigen Pillen. Sie sollten Vorsicht walten lassen bei Händlern, die ihre Medikamente stark vergünstigt anbieten, rezeptpflichtige Mittel ohne Rezept verkaufen, in Deutschland nicht zugelassene Produkte anbieten oder die überwiegend Potenz-Pillen bzw. Lifestyle-Medikamente verkaufen.

Einige von ihnen stellen sich jetzt vielleicht die Frage, wie sie auf legalem Weg und online ein Präparat, zu einem vernünftigen Preis erhalten können?

Obwohl der Markt bei rezeptfreien Arzneimitteln unendlich groß ist, bleibt eine Wirkung zur Behandlung von ernsthaften Erektionsstörungen fraglich. Eine medikamentöse Behandlung mit einer eingehenden Beratung ist nicht nur effektiver, sie ist um einiges sicherer.

Viele der pflanzlichen Pillen können nicht nur leicht überdosiert werden, sondern sie können leicht Nebenwirkungen verursachen. Des Weiteren unterliegen rezeptfreie Mittel nicht denselben strengen Auflagen, als auch Richtlinien bzgl. Hygiene und können unter Umständen auch mit gesundheitsschädlichen Wirkstoffen belastet sein.

Dieses Kriterium gilt in erster Linie für Medikamente, die in Billiglohnländern hergestellt wurden.

Schlussfolgerung: Nehmen Sie kein Arzneimittel oder Viagra ein, welches nicht in der Originalverpackung bei Ihnen eintrifft oder ungewöhnlich aussieht oder riecht. Diese Präparate enthalten vielfach gesundheitsschädliche Inhaltsstoffe, die hohe Risiken bergen können.

Gibt es rezeptfreie Alternativen?

Zu einer Viagra Alternative gehört unumwunden ein pflanzliches Potenzmittel. Unter der Rubrik Nahrungsergänzungsmittel, sind zwischenzeitlich sehr viele Präparate zu finden, die gegen Erektionsstörungen wirken.

Diese Pillen oder Tabletten haben den Vorteil, das sie vielfach nicht nur etwas für eine bessere Potenz tun, sondern auch den Testosteronspiegel in Ordnung halten

Welche natürlichen Potenzmittel wirken möchten wir hier erklären.

Natürlich verwendet jeder Hersteller eine etwas andere Zusammensetzung von seinem Medikament, die Inhaltsstoffe sind, wie bei Viagra oder Cialis, in der Wirkung meistens immer identisch. Hier eine Übersicht der beliebtesten Wirkstoffe:

  • L-Arginin: (Aminosäure, die die Funktion der Blutgefäße verbessert)
  • Ginseng: gilt als Stärkungsmittel und soll zusätzlich die erektile Funktion auf Trab halten.
  • Maca: verfügt über einen stimulierenden Effekt
  • Yohimbin: eines der besten erforschten pflanzlichen Potenzmittel

Wir sind auf Performer 8 gestoßen, eines der wohl bekanntesten Potenzmittel, welches Ausdauer und Verlangen gleichermaßen revitalisiert. Die Pillen sind einfach in der Anwendung und beheben die Ursache gleichermaßen.

Das Mittel besteht aus rein pflanzlichen Inhaltsstoffen, die nicht durch Gentechnik verändert wurden und ist gerade für die Personen eine Option, die auf bestimmte Inhaltsstoffe allergisch reagieren könnten. Wer sich für ein Erzeugnis mit Rezept entscheidet, sollte Cialis, Levitra oder Spedra in Betracht ziehen. Ohne Rezept ist Performer 8 am besten.

Was sind günstige rezeptfreie Alternativen?

Wer nicht Cialis oder Viagra kaufen möchte und nach einer anderen ohne Rezept - Option für ein stärkendes Mittel sucht, wird auf zahlreiche Präparate ohne Sildenafil stoßen, mit denen ebenfalls eine erektile Dysfunktion gut behandelt werden kann.

In der Regel handelt es sich um pflanzliche Artikel, die jeder rezeptfrei, meist auf der ganzen Welt kaufen kann und deren Wirkstoffgruppen so entwickelt wurden, das der Benutzer seine gewohnte Standfestigkeit zurück bekommt.

Jeder Wirkstoff ist geprüft und soweit bekannt, dass er keine Nebenwirkungen verursacht. Diese Mittel kann jeder rezeptfrei kaufen und sind vielfach wissenschaftlich anerkannt, wie z. B. Viagra 100 mg, es existieren sogar klinische Studien über die gute Verträglichkeit.

Unter verschiedenen Erzeugnissen, stechen Supplemente wie Performer 8 oder TestoPrime heraus. Sämtliche dieser Pillen sorgen nicht nur, wie Viagra, für eine stärkere Potenz, sondern halten den Testosteronspiegel in Balance, sodass diese selbst von Athleten vielfach bevorzugt werden.

Die Alternativen stechen weiterhin damit hervor, da sie was den Preis betrifft, oftmals um einiges günstiger sind und das Personen diese auch in Top-Apotheken im Internet erwerben können.

Schlussfolgerung: Dass das Internet zahlreiche Möglichkeiten bietet, sollte mittlerweile bekannt sein. Auch rezeptfreies Viagra kann darüber bestellt werden. Wir raten aber ganz klar davon ab, da die gesundheitlichen Risiken nicht einzuschätzen sind. Stattdessen empfehlen wir Ihnen alternative Produkte, wie zum Beispiel Performer 8.

Gibt es die Möglichkeit über das Internet rezeptfreie Viagra Alternativen zu kaufen?

Diese Frage ist mit einem klaren Ja zu beantworten. Allerdings sollten sich Patienten immer darüber im Klaren sein, dass sie gerade im Netz auf Betrüger stoßen können. Jedes Medikament, welches auf Rezept erworben wird und aus einer Apotheke stammt, muss mit einem sogenannten wissenschaftlichen Reinheitsgebot versehen sein.

Heißt: Es dürfen nur Inhaltsstoffe hinein, die wirklich hineingehören, die geprüft und vor allen Dingen legal sind.

Selbstverständlich gibt es Möglichkeiten an das Original Viagra rezeptfrei zu kommen, in der Regel ist dieser Vorgang jedoch nur unter der Ladentheke möglich oder es handelt sich um ein Viagra Generikum.

Besser ist es, sich per Email (Passwort nicht vergessen) an einen Arzt oder auch Online-Arzt zu wenden, der nicht nur Fragen beantwortet, sondern den richtigen Tipp, sowohl in Sachen richtiges Viagra Medikament, Viagra Generika oder Cialis parat hat, und außerdem auch bei der Bestellung, als auch eventuell Lieferung, hilfreich zur Seite steht. Dieser Service ist in vielen Fällen sogar kostenlos und kann mit einer Top-Apotheke im Netz abgeschlossen werden.

Fazit zum rezeptfreien Viagra & Alternativen

Viagra und Cialis sind die am meisten vertriebenen Originalpillen in Deutschland, werden jedoch weltweit genutzt. Leider wirkt Viagra mit dem Wirkstoff Sildenafil zwar einwandfrei, verfügt jedoch über einige negative Begleiterscheinungen, auch wenn die Wirkung unbestritten ist.

Besser für Anwender ist es, wenn sie sich bei der Einnahme auf ein Medikament verlassen, dass entweder von einem Arzt verordnet wurde oder sie sich mit Pillen aus dem reichhaltigen Supplement-Repertoire versorgen.

envelope-ostarstar-oclosecheck-square-obarslinkedinangle-double-leftangle-double-rightangle-double-downangle-downstar-half-empty